Aus dem Gemeinderat

An der Gemeindeversammlung vom 1. Juni 2018 haben 16 von total 221 Stimmberechtigten teilgenommen.

Jahresrechnung schliesst mit einem Aufwandüberschuss ab

Im Gesamthaushalt resultiert ein Aufwandüberschuss von Fr. 61’273.34, der allgemeine Haushalt schliesst mit einem Aufwandüberschuss von Fr. 51’440.26 ab. Budgetiert war für den Gesamthaushalt ein Aufwandüberschuss von Fr. 82’180.– und der allgemeine Haushalt ist ausgeglichen budgetiert worden. Das Eigenkapital ist per 31.12.2017 auf Fr. 667’260.73 gesunken. Die Nachkredite sind in der Kompetenz oder gebundene Ausgaben und waren lediglich zur Kenntnisnahme. Die Jahresrechnung wurde diskussionslos angenommen.

Forstliche Zusammenarbeit: Genehmigung Zusammenschluss

Bereits im Vorfeld fand am 16.5.2018 eine Informationsveranstaltung im Schulhaus Gündlischwand statt. Dort konnten sich die Bürger ein Bild machen, was bei einer allfälligen Zusammenarbeit im Bereich Forst ändern würde. Mitglieder des Verbandes wären die Einwohnergemeinden Gsteigwiler, Gündlischwand und Lauterbrunnen, die Gemischte Gemeinde Lütschental und die Burgergemeinde Wilderswil. Auf den Zeitpunkt des Inkrafttretens des Reglements zahlen die Verbandsgemeinden im Verhältnis der Gesamtwaldfläche das Grundkapital in der Gesamthöhe von 0,5 Mio. Franken ein. Für die Gemeinde Gündlischwand wäre der einzubezahlende Betrag Fr. 42’800.–. Die anwesenden Stimmberechtigen genehmigten das Organisationsreglement für den Gemeindeverband Forst Lütschinentäler mit den Anhängen 1 bis 3 sowie den einmaligen Beitrag von Fr. 42’800.– an den Verband. Das Reglement tritt unter Vorbehalt der Genehmigung durch die jeweiligen Gemeinden sowie die zuständige kantonale Stelle auf den 1. Juli 2018 in Kraft. Die operative Tätigkeit nimmt der Verband am 1. Januar 2019 auf.