banner statisch buch

Lauterbrunnen (12)

Lehrstellenausschreibung

Die Einwohnergemeinde Lauterbrunnen mit den Dörfern Lauterbrunnen, Wengen, Mürren, Gimmelwald, Stechelberg und Isenfluh hat im August 2020 eine Lehrstelle als

Kauffrau/Kaufmann (E-Profil)

anzubieten.

Eine Ausbildung auf der Gemeindeverwaltung ist abwechslungsreich und interessant. Während 3 Lehrjahren wirst du auf der Einwohner- und Fremdenkontrolle, dem Steuerbüro, der Bauverwaltung, der Finanzverwaltung sowie der Gemeindeschreiberei ausgebildet.

Interessieren dich der Umgang mit der Bevölkerung, Fremdsprachen und EDV-Anwendungen, dann sende deine Bewerbung mit Lebenslauf, Foto, einer Kopie des letzten Schulzeugnisses und einem Multicheck für Kauffrau/Kaufmann EFZ E-Profil an die Gemeindeverwaltung Lauterbrunnen, z. H. Personalkommission, Gemeindehaus Adler, Gsteigermatte 459B, 3822 Lauterbrunnen.

Eingabefrist: 31. Januar 2020.

Für nähere Informationen steht dir Anton Graf, Gemeindeschreiber, Telefon 033 856 50 82, gerne zur Verfügung.

Personalkommission Lauterbrunnen

Publiziert am 16.01.2020

Internationale Lauberhornrennen 2020

Verkehrsmassnahme

Der Gemeinderat von Lauterbrunnen ordnet gestützt auf Art. 3 Abs. 6 SVG in Verbindung mit Art. 42 SV folgende Verkehrsmassnahme an:

Wengen: Zone «uf der Egg» bis zum Zielgelände der Internationalen Lauberhornrennen.

Vom 17. bis 19. Januar 2020 gilt ein allgemeines Fahrverbot in beide Richtungen.

Vom Fahrverbot ausgenommen sind Fahrten von Anwohnern und Materialtransporte im Auftrag des Organisationskomitees der Internationalen Lauberhornrennen.

Die Durchfahrt für Blaulichtorganisationen wird durch den Veranstalter gewährleistet.

Gemeinderat Lauterbrunnen

Publiziert am 16.01.2020

Einwohnergemeinde

Inferno-Kombinationslanglauf, Mittwoch, 22. Januar 2020

Anlässlich der 77. Internationalen Inferno-Rennen findet wiederum ein Kombinationslanglauf im Dorf Mürren statt. Zwecks Präparation und Durchführung des Langlaufs muss die Dorfstrasse von der Allmendhubelbahn – Alte Bäckerei – Bachstutz – Post – Bahnhof BLM – Palacestutz – Curlingbahn – Hotel Jungfrau am Mittwoch, 22. Januar 2020, von 15.00 Uhr bis Rennschluss, ca. 21.00 Uhr, für jeglichen Verkehr gesperrt werden. Fussgänger können die Strecke mit der nötigen Rücksichtnahme gegenüber den Teilnehmenden jederzeit passieren. Die Anweisungen der Streckenposten sind zu befolgen.

Die Durchfahrt für Blaulichtorganisationen wird durch den Veranstalter gewährleistet.

Wir bitten die Bevölkerung und die Gäste von Mürren und Gimmelwald um Kenntnisnahme und danken für das Verständnis.

Wir verweisen auf den Postwurf, welcher der Bevölkerung von Mürren und Gimmelwald mit dem genauen Streckenplan zugestellt wird.

Gemeinderat Lauterbrunnen

Publiziert am 16.01.2020

Einwohnergemeinde

Verkehrsmassnahme für das Internationale Inferno-Rennen 2020, Parkplatz beim alten Schuhlhaus in Lauterbrunnen

Der Gemeinderat von Lauterbrunnen verfügt gestützt auf Art. 3 Abs. 6 SVG in Verbindung mit Art. 42 Abs. 2 SV anlässlich der 77. Internationalen Inferno-Rennen in Mürren folgende Verkehrsmassnahme:

Am Samstag, 25. Januar 2020, wird der Parkplatz beim alten Schulhaus in Lauterbrunnen wegen Festwirtschaft für das Inferno-Rennen den ganzen Tag gesperrt sein. Bitte beachten Sie die Abschrankungen und Hinweise vor Ort. Die Zufahrt für Anstösser sowie für Blaulichtorganisationen ist gewährleistet.

Wir bitten die Bevölkerung um Kenntnisnahme.

Gemeinderat Lauterbrunnen

Publiziert am 16.01.2020

Einwohnergemeinde

Öffentliche Bekanntmachung

Überbauungsordnung Nr. 42 «Hotel Eiger, Mürren» mit geringfügigen Änderungen nach Art. 122 Abs. 7 BauV

Die vom Gemeinderat Lauterbrunnen am 23. September 2019 beschlossene Änderung der Überbauungsordnung Nr. 42 «Hotel Eiger, Mürren» wurde in Anwendung von Art. 61 BauG vom Amt für Gemeinden und Raumordnung genehmigt.

Die Genehmigung trat am 10. Januar 2020 in Kraft.

Die Unterlagen stehen jedermann bei der Gemeindeverwaltung Lauterbrunnen, beim Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli und beim Amt für Gemeinden und Raumordnung zur Einsichtnahme offen.

Lauterbrunnen, 13. Januar 2020

Gemeinderat Lauterbrunnen

Publiziert am 16.01.2020

Stellenausschreibung

Wir reinigen das Abwasser der ganzen Einwohnergemeinde Lauterbrunnen und leisten so einen beachtlichen Teil zur natürlichen Erhaltung der Gewässer. Im Namen des Gewässerschutzes verrichten wir in einem Team von drei Personen unsere Arbeit nach Vorgaben vom Amt für Wasser und Abfall und der Gemeinde. Wir sind bestrebt, die ARA so wirtschaftlich wie möglich zu führen. Um dieser Aufgabe weiterhin gerecht zu werden, suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine oder einen

Mitarbeiter/in ARA Lauterbrunnen

Beschäftigungsgrad 100%

Ihr Aufgabenbereich:

  • Kontroll-, Unterhalts-, Installations- und Wartungsarbeiten
  • Umgebungs- und Reinigungsarbeiten
  • Überwachen der Betriebseinrichtungen
  • Reparatur- und Servicearbeiten
  • Laboruntersuchungen
  • Pikettdienst

Wir erwarten:

Eine elektrische, mechanische, haustechnische oder anderweitige handwerkliche Grundausbildung. Zudem haben Sie die VSA-Ausbildung erstes Ausbildungsniveau absolviert oder sind bereit, diese Weiterbildung zu absolvieren. Eine selbständige und zuverlässige Arbeitsweise zeichnet Sie aus. Sie haben keine Berührungsängste vor der modernen Steuerungstechnik und sind motiviert, Neues zu lernen.

Wir bieten:

Eine verantwortungsvolle, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kleinen Team mit einer hochmodernen neuen Anlage. Die Anstellungsbedingungen im Rahmen der Besoldungsordnung der Gemeinde sowie die Möglichkeit zur Weiterbildung sind weitere Vorteile dieser Dauerstelle.

Eingabefrist: 24. Januar 2020

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann freuen wir uns auf Ihr Bewerbungsdossier an die Gemeindeverwaltung Lauterbrunnen, z. H. Personalkommission, Gemeindehaus Adler, 3822 Lauterbrunnen. Für nähere Informationen steht Ihnen Thomas Wenger, Klärwerkfachmann, Telefon 033 855 30 40, gerne zur Verfügung.

Personalkommission Lauterbrunnen

Publiziert am 16.01.2020

Baupublikation

Gesuchsteller und Projektverfasser: Ariane und Guido Meyer, Hotel Regina, Schonegg 1347a, 3823 Wengen.

Bauvorhaben: Aufstellen von 2 LED-Wänden mit Reklame für das Hotel Regina bei den Zugängen Süd und West.

Standort: Wengen, Schonegg, Parzellen Nrn. 2312 und 4645, Koordinaten 2'637'129 / 1'161'599 und 2'637'058 / 1'161'596, Hotelzone Ha und Kernzone.

Schutzzone: Gewässerschutzzone Au.

Ausnahme: keine.

Auflagestellen:

  • Gemeindeverwaltung Lauterbrunnen, 3822 Lauterbrunnen
  • Tourismusbüro Wengen, 3823 Wengen

Einsprachestelle: Gemeindeverwaltung Lauterbrunnen, 3822 Lauterbrunnen.

Auflage- und Einsprachefrist vom 10. Januar bis 10. Februar 2020.

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen, ebenfalls allfällige Begehren um Lastenausgleich. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Bauverwaltung Lauterbrunnen

Publiziert am 16.01.2020

Baupublikation

Gesuchstellerin: Schilthornbahn AG, Höheweg 6, 3800 Interlaken, und EWL Genossenschaft, Äschmad 220, 3822 Lauterbrunnen, vertreten durch die Schilthornbahn AG, Höheweg 6, 3800 Interlaken.

Projektverfasserin: Ingenieurbüro Sterchi GmbH, Bohnerenstrasse 14, 3800 Unterseen.

Bauvorhaben: Ersatz der bestehenden Trinkwasserleitung Schilthorn - Pumpstation Grauseeli – Schilttal / Pumpstation Grauseeli bis Birg (Sicherstellung Löschreserve), Ersatz der bestehenden SMW-Leitung, Ersatz und Ergänzung LWR und Elektrokabel, Neubau Pumpwerk im Schilt, Neubau Fahrweg zum Pumpwerk im Schilttal und Neubau Reservoir und Pumpwerk Birg.

Standort: Schilttal – Birg – Schilthorn, Parzellen Nrn. 2854, 4277 und 4278, Koordinaten 2´632´582 / 1´155´873, Zone: Landwirtschaftszone und Überbauungsordnung Nr. 49A.

Schutzzone: Gewässerschutzzone A.

Schutzobjekte: Ufervegetation, geschützte Pflanzen und geschützte Tiere.

Ausnahmen:

  • Bauvorhaben ausserhalb der Bauzone (Art. 24 RPG)
  • Bauten in Waldesnähe (Art. 25 KWaG)
  • nichtforstliche Kleinbauten im Wald (Art. 14 WaV)
  • Bauten und Anlagen am Gewässer (Art. 48 WBG)
  • Bauten und Anlagen im Freihalteraum Fliessgewässer (Art. 41c GSchV)
  • Eingriffe in die Ufervegetation (Art. 18 ff. NHG)
  • Eingriffe in Lebensräume geschützter Pflanzen (Art. 18 ff. NHG)
  • Eingriffe in Lebensräume geschützter Tiere (Art. 18 ff. NHG)

Auflagestellen:

  • Gemeindeverwaltung Lauterbrunnen, 3822 Lauterbrunnen
  • Sportzentrum Mürren, 3825 Mürren

Einsprachestelle: Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli, 3800 Interlaken.

Auflage- und Einsprachefrist: bis 10. Februar 2020.

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen, ebenfalls allfällige Begehren um Lastenausgleich. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG). Hinweis: Bei der Profilierung werden Erleichterungen im Sinne von Art. 16 Abs. 3 BewD gewährt.

Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli

Publiziert am 16.01.2020

Baupublikation

Gesuchstellerin: Einwohnergemeinde Lauterbrunnen, vertreten durch die Bauverwaltung, Haus Adler, 3822 Lauterbrunnen.

Projektverfasserin: Ribuna AG, Kammistrasse 13, 3800 Interlaken.

Bauvorhaben: Einbau Asphaltbelag auf der Strasse Mürren–Blackimad auf einer Länge von 450 m.

Standort: Mürren, Am Eggli–Mirrenberg, Parzellen Nrn. 1298 und 3415, Koordinaten 2'634'353 / 1'156'745, Landwirtschaftszone.

Schutzobjekt: Historischer Verkehrsweg.

Schutzzone: Gewässerschutzzone A.

Ausnahmen: Bauvorhaben ausserhalb der Bauzone (Art. 24 RPG).

Auflagestellen: Gemeindeverwaltung Lauterbrunnen, 3822 Lauterbrunnen, und Sportzentrum Mürren, 3825 Mürren.

Einsprachestelle: Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli, 3800 Interlaken.

Auflage- und Einsprachefrist bis 17. Februar 2020.

Es wird auf die Gesuchsakten und die Verpflockung verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen, ebenfalls allfällige Begehren um Lastenausgleich. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli

Publiziert am 16.01.2020

Einwohnergemeinde

Abstimmungsausschuss

Gestützt auf Artikel 35 ff. des Gesetzes über die politischen Rechte werden folgende Personen in den Stimm- und Wahlausschuss für den 9. Februar 2020 aufgeboten:

Lauterbrunnen

10.00–11.00 Uhr:

  • Bührer Monika, Jg. 1961, Bynda 1519, 3823 Wengen
  • Reinhard Bruno, Jg. 1954, Gässli 445, 3822 Lauterbrunnen

Lauterbrunnen

11.00 Uhr–Ende:

  • Bührer Monika, Jg. 1961, Bynda 1519, 3823 Wengen
  • Reinhard Bruno, Jg. 1954, Gässli 445, 3822 Lauterbrunnen
  • Ronner Franco, Jg. 1999, Greifenbach 92D, 3822 Lauterbrunnen
  • von Allmen Julian, Jg. 1999, Bei der Zuben 465, 3822 Lauterbrunnen

Isenfluh

9.30–10.30 Uhr:

  • Léchot-Araf René, Jg. 1969, Gärten 4163, 3822 Isenfluh

Gemeinderat Lauterbrunnen

Publiziert am 16.01.2020

Baupublikation

Gesuchstellerin: Bergbahn Lauterbrunnen-Mürren AG, Harderstrasse 14, 3800 Interlaken.

Projektverfasserin: Ingenieurbüro Sterchi GmbH, Bohnerenstrasse 14, 3800 Unterseen.

Bauvorhaben: Erneuerung Quellableitung zur Bahnstation Grütschalp.

Standort: Lauterbrunnen, Grütschalp, Parzellen Nrn. 959, 6393 und 5990, Koordinaten 2'634'661 / 1'160'476, Landwirtschaftszone.

Schutzzonen: Gewässerschutzzone A und S2.

Ausnahmen:

  • Bauvorhaben ausserhalb der Bauzone (Art. 24 RPG)
  • Baute in Waldnähe (Art. 25 KWaG)

Auflagestelle: Gemeindeverwaltung Lauterbrunnen, 3822 Lauterbrunnen, und Sportzentrum Mürren, 3825 Mürren.

Einsprachestelle: Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli, 3800 Interlaken.

Auflage- und Einsprachefrist bis 17. Februar 2020.

Es wird auf die Gesuchsakten und die Verpflockung verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen, ebenfalls allfällige Begehren um Lastenausgleich. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli

Publiziert am 16.01.2020

Einwohnergemeinde

Hundetaxe 2020, Meldepflicht

Das Halten von Hunden ist in der Gemeinde Lauterbrunnen melde- und gebührenpflichtig. Für jeden über 6 Monate alten Hund wird jährlich eine Hundetaxe erhoben. Die Taxe ist am 1. Januar für das laufende Jahr fällig. Für Hunde, die nach dem 1. September das Alter von 6 Monaten erreichen oder neu in der Gemeinde hundetaxpflichtig werden, ist eine halbe Hundetaxe zu bezahlen.

Gemäss Art. 4 Abs. 2 Reglement über die Haltung von Hunden und die Hundetaxe sind Halter von Hunden verpflichtet, Hunde, die über 6 Monate alt sind, innert 4 Wochen der Finanzverwaltung zu melden. Widerhandlungen werden mit Busse bestraft.

Bei bereits registrierten Hunden wird die Hundetaxe automatisch in Rechnung gestellt.

Hundehalterinnen und Hundehalter sind ebenfalls verpflichtet, allfällige Mutationen der Gemeindeverwaltung mitzuteilen. Namens- und Adressänderungen, Halterwechsel sowie der Tod des Hundes sind zusätzlich der Amicus, Telefon 0848 777 100 oder www.amicus.ch, zu melden.

Gemeindeverwaltung Lauterbrunnen

Publiziert am 16.01.2020

Zurück