Suchenx

Brienz (5)

Einwohnergemeinde

Hundetaxe

Im August wird die Hundetaxe für das Jahr 2020 zur Bezahlung fällig. Gemäss Gebührenreglement vom 6. Juni 2019 und dem Gebührentarif vom 17. Dezember 2012 ist die Höhe der Taxe für alle Hunde gleich.

Fr. 80.– pro Tier und Jahr.

Taxpflichtig sind alle Hundehalter, welche am Stichtag 1. August 2020 in der Gemeinde Wohnsitz haben und deren Hunde über sechs Monate alt sind.

Wir bitten Sie, uns umgehend mitzuteilen, falls Sie keinen Hund mehr besitzen oder neu einen Hund zur Anmeldung bringen können (auch wenn der Hund noch nicht sechs Monate alt ist).

Polizei-, Militär-, Lawinen-, Katastrophen-, Gebirgsflächensuchhunde sowie Hilfs- und Begleithunde von Menschen mit einer Behinderung sind von der Taxe befreit. Die Befreiung erfolgt nur, sofern der Halter oder die Halterin die Spezialausbildung des betreffenden Tieres nachweist, den Rettungsorganisationen oder der Polizei zur Verfügung steht und in Notfällen aufgeboten werden kann. Zusätzlich befreit von der Taxe sind Hunde, welche sich zur Neuplatzierung vorübergehend in Tierheimen befinden, und Hunde, für die im gleichen Jahr bereits in einer anderen Gemeinde oder in einem anderen Kanton eine Hundetaxe entrichtet worden ist.

Seit 1. Januar 2007 müssen alle Hunde mit einem Mikrochip gekennzeichnet sein. Die mit der Kennzeichnung erhobenen Daten werden seit 1. Januar 2016 in der nationalen Hundedatenbank Amicus, Identitas AG, Stauffacherstrasse 130A, 3014 Bern, Telefon 0848 777 100, erfasst.

Es wird auf die geltenden Strafbestimmungen verwiesen.

Brienz, im Juli 2020

Finanzverwaltung Brienz

Publiziert am 02.07.2020

Baupublikation

Gesuchsteller: BHG Wangbächlistrasse, p. A. Sulejman Rakipi, Hauptstrasse 113, 3855 Brienz BE.

Projektverfasserin: Gisler Architektur und Bauplanung AG, Sandstrasse 2, 3860 Meiringen.

Bauvorhaben: Neubau Mehrfamilienhaus mit vier Wohneinheiten und Carport, Montage PV-Anlage, Einbau Wärmepumpe.

Nutzung: Bau von Erstwohnungen mit entsprechendem Grundbucheintrag.

Standort: Wangbächlistrasse 17, Parzelle Nr. 1282, Koordinaten 2´644´934 / 1´178´760, Wohnzone W2.

Schutzzone: Gewässerschutzzone A.

Auflagestelle: Gemeindeverwaltung Brienz, 3855 Brienz.

Einsprachestelle: Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli, 3800 Interlaken.

Auflage- und Einsprachefrist bis 27. Juli 2020.

Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Profile verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli

Publiziert am 02.07.2020

Bau- und Gewässerschutzpublikation

Gesuchsteller: Gaston und Esther Glowczewski, Buchenweg 1, 3855 Brienz.

Projektverfasserin: Konzept Wyler AG, Stockmatten, 3855 Brienz.

Bauvorhaben: Teilabbruch und energetische Sanierung Bestand Erdgeschoss und Untergeschoss. Abbruch und Ersatzbau Obergeschoss und Dachgeschoss. Abbruch und Wiederaufbau Anbau.

Ausnahmen:

  • Unterschreiten des Strassenabstands, Art. 80 SG
  • Bauen ausserhalb der Bauzone nach Art. 24 ff. RPG

Hinweis: Die Gemeinde Brienz unterliegt dem ZWG.

Nutzung: Erstwohnungen.

Standort: Hauptstrasse 290, Parzelle Nr. 3076, 3855 Brienz.

Zone: LWZ.

Schutzzone: Gewässerschutzzone A.

Auflage- und Einsprachestelle: Einwohnergemeinde Brienz, Bauverwaltung, Hauptstrasse 204, 3855 Brienz.

Auflage- und Einsprachefrist bis 31. Juli 2020.

Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Profile verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen. Allfällige Kollektiveinsprachen oder vervielfältigte Einzeleinsprachen sind nur gültig, wenn die Person oder die Personengruppe angegeben ist, welche die Einsprechergruppe rechtsgültig zu vertreten befugt ist (Art. 35b BauG).

Lastenausgleichsansprüche, die der Gemeinde innert der Einsprachefrist nicht angemeldet werden, verwirken (Art. 31 Baugesetz). Begriff des Lastenausgleichs gemäss Art. 30 und 31 BauG: Nutzt ein Grundeigentümer einen Sondervorteil, der ihm durch eine Ausnahmebewilligung, eine Überbauungsordnung oder sonst wie in wesentlicher Abweichung von örtlichen Bauvorschriften zulasten eines Nachbarn eingeräumt ist, so hat er diesen Nachbarn zu entschädigen, wenn die Beeinträchtigung erheblich ist.

Bauverwaltung Brienz

Publiziert am 02.07.2020

Einwohnergemeinde

Strassensperrung

Aufgrund von Grabarbeiten bei der Grossbaustelle «In der Tindlen» ist die Schulhausstrasse vom 6. bis 10. Juli 2020 nicht durchgehend befahrbar bzw. auf diesem Teilstück gesperrt. 

Die Zufahrt zu den Wohnhäusern sowie den Parkplätzen der Sporthalle ist jeweils aus einer Richtung möglich.

Bitte beachten Sie die Signalisation.

Einwohnergemeinde Brienz

Publiziert am 02.07.2020

Erbenruf

Erbenruf Eugen Burkhardt

Verstorbene Person: Eugen Burkhardt

Heimatort: Oberried am Brienzersee BE

Staatsbürgerschaft: Schweiz

Geburtsdatum: 30. Dezember 1945

Geboren in: Meiringen BE

Todesdatum: 6. März 2020

Wohnsitz: 3855 Brienz

Aufenthaltsort: Stiftung Sunneschyn Meiringen, Eisenbolgenstrasse 35, 3860 Meiringen

Sohn des Alfred Burkhardt und der Alma Bertha Burkhardt geb. Baumann

An die unbekannten gesetzlichen Erben des Eugen Burkhardt ergeht ein Erbenruf gemäss Art. 555 ZGB. Die gesetzlichen Erben werden hiermit aufgefordert, sich innert Jahresfrist seit der letztmaligen Publikation dieses Erbenrufes schriftlich bei der Kontaktstelle zu melden. Dabei haben sie geeignete Dokumente vorzulegen, die ihre Erbenqualität ausweisen; andernfalls fallen sie beim Erbgang ausser Betracht. Publikation nach Art. 555 ZGB.

Frist: 12 Monate

Ablauf der Frist: 16. Juli 2021

Kontaktstelle: linder & egger notariat & advokatur kollektivgesellschaft, Christa Egger, Notarin, Bahnhofstrasse 16, 3860 Meiringen

Publiziert am 02.07.2020

Archivierte Publikationen, die bis Januar 2017 erstellt wurden, finden Sie u. a. hier.
Zurück