Suchenx

Brienz (15)

Bau- und Gewässerschutzpublikation

Gesuchsteller: Benjamin und Fabienne Hormann-Wettach, Hauptstrasse 254, 3855 Brienz.

Projektverfasser: Fischer Holzhäuser, Seestrasse 13, 3855 Brienz.

Bauvorhaben: Neubau Einfamilienhaus mit Anbau Autounterstand.

Hinweis: Die Gemeinde Brienz unterliegt dem ZWG.

Nutzung: Erstwohnung.

Standort: Gemeinde Brienz, Kronenweg 5, Baurecht Nr. 3423.

Zone: W2.

Schutzzone: Gewässerschutzzone A.

Auflage- und Einsprachestelle: Einwohnergemeinde Brienz, Bauverwaltung, Hauptstrasse 204, 3855 Brienz.

Auflage- und Einsprachefrist bis 5. Oktober 2020.

Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Profile verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen.

Allfällige Kollektiveinsprachen oder vervielfältigte Einzeleinsprachen sind nur gültig, wenn die Person oder die Personengruppe angegeben ist, welche die Einsprechergruppe rechtsgültig zu vertreten befugt ist (Art. 35b BauG).

Lastenausgleichsansprüche, die der Gemeinde innert der Einsprachefrist nicht angemeldet werden, verwirken (Art. 31 Baugesetz, BauG).

Begriff des Lastenausgleichs gemäss Art. 30 und 31 BauG: Nutzt ein Grundeigentümer einen Sondervorteil, der ihm durch eine Ausnahmebewilligung, eine Überbauungsordnung oder sonst wie in wesentlicher Abweichung von örtlichen Bauvorschriften zulasten eines Nachbarn eingeräumt ist, so hat er diesen Nachbarn zu entschädigen, wenn die Beeinträchtigung erheblich ist.

Bauverwaltung Brienz

Publiziert am 10.09.2020

Schwellenkorporation Aareboden

Sanierung Güterstrassen Aareboden / Verkehrsbehinderungen und Strassensperrungen

Am Montag, 14. September 2020 beginnen die Sanierungsarbeiten der Güterstrassen Aareboden. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich Anfang November 2020 abgeschlossen. Bei folgenden Abschnitten muss mit Verkehrsbehinderungen und Sperrungen gerechnet werden:

  • Kanalstrasse: Bächlischwendi bis Bitschi
  • Mittelsträssli: Stockmatte bis Hanerli

Allfällige Umleitungen werden signalisiert. Die Zufahrt zur Avag ist immer gewährleistet (hauptsächlich ab Bächlischwendi).

Die Strasse entlang der Autobahn ist uneingeschränkt befahrbar.

Wir bitten die Bevölkerung um Verständnis für die unumgängliche Verkehrserschwerung und danken für das Verständnis.

Schwellenkorporation Aareboden

Publiziert am 10.09.2020

Einwohnergemeinde

Öffentliche Bekanntmachung

Anpassung der Planungszone «Mobilfunk» vom 11. November 2019 nach Art. 27 RPG und Art. 62 ff. BauG im Baugebiet (ausgenommen Industriezone) Gemeinde Brienz

Der Gemeinderat von Brienz bringt gestützt auf Art. 27 des Bundesgesetzes über die Raumplanung vom 22. Juni 1979 und Art. 62 ff. des Baugesetzes vom 9. Juni 1985 die Anpassung der Planungszone «Mobilfunk», beinhaltend folgende Akten zur Kenntnis:

  • Beschluss vom 20. Juli 2020
  • Angepasster Perimeterplan vom 20. Juli 2020

Konkret werden folgende Zonen aus der Planungszone entfernt:

  • ZöN D Kirchgemeindehaus
  • ZöN G Gemeindeverwaltung
  • ZöN K Kindergarten
  • ZöN L Schule
  • ZöN N Parkplätze
  • ZöN P Post
  • ZöN Q Schützenhaus
  • ZöN R ARA
  • ZSF aa
  • Bahnareal

Auflageort und Auflagedauer: Die Akten liegen während 30 Tagen, vom 4. September bis 5. Oktober 2020, bei der Gemeindeverwaltung, Hauptstrasse 204, 3855 Brienz, zu den ordentlichen Bürozeiten öffentlich auf.

Einsprachen und Rechtsverwahrungen: Allfällige Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflagefrist bei der Gemeindeverwaltung, Hauptstrasse 204, Postfach 728, 3855 Brienz, einzureichen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen haben das Vorhaben, gegen welches sie sich richten, genau zu bezeichnen.

Hinweis: Es können nur Einsprachen gegen die bezeichneten Planänderungen erhoben werden. Im Rahmen der 1. Auflage eingereichte und nicht zurückgezogene Einsprachen gelten als aufrechterhalten.

Brienz, 20. Juli 2020

Der Gemeinderat

Publiziert am 10.09.2020

Bau- und Gewässerschutzpublikation

Gesuchsteller und Projektverfasser: Jan Baumgartner, Schorenstrasse 9, 3855 Brienz.

Bauvorhaben: Ersatz Ölheizung durch Wärmepumpe. Sanierung Balkongeländer und Verglasung Treppenhaus.

Standort: Gemeinde Brienz, Schorenstrasse 9, Parzelle Nr. 2963.

Zone: Wohnzone 2 (W2).

Schutzzone: Gewässerschutzzone A.

Auflage- und Einsprachestelle: Einwohnergemeinde Brienz, Bauverwaltung, Hauptstrasse 204, 3855 Brienz.

Auflage- und Einsprachefrist bis 12. Oktober 2020.

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen.

Allfällige Kollektiveinsprachen oder vervielfältigte Einzeleinsprachen sind nur gültig, wenn die Person oder die Personengruppe angegeben ist, welche die Einsprechergruppe rechtsgültig zu vertreten befugt ist (Art. 35b BauG).

Lastenausgleichsansprüche, die der Gemeinde innert der Einsprachefrist nicht angemeldet werden, verwirken (Art. 31 Baugesetz, BauG).

Begriff des Lastenausgleichs gemäss Art. 30 und 31 BauG: Nutzt ein Grundeigentümer einen Sondervorteil, der ihm durch eine Ausnahmebewilligung, eine Überbauungsordnung oder sonst wie in wesentlicher Abweichung von örtlichen Bauvorschriften zulasten eines Nachbarn eingeräumt ist, so hat er diesen Nachbarn zu entschädigen, wenn die Beeinträchtigung erheblich ist.

Bauverwaltung Brienz

Publiziert am 10.09.2020

Bau- und Gewässerschutzpublikation

Gesuchsteller: Bettina Stock, Marktstrasse 12, 8500 Frauenfeld. Vertreten durch Konzept Wyler AG, Peter Wyler, Stockmatten, 3855 Brienz.

Projektverfasser: Konzept Wyler AG, Stockmatten, 3855 Brienz.

Bauvorhaben: Sanierung bestehendes Erdgeschoss. Sanierung Gebäudehülle von innen im Erdgeschoss. Vergrösserung Fenster in Süd und Westfassade sowie Ersatz der bestehenden Fenster in Nord- und Ostfassade des Erdgeschosses. Erweiterung Terrasse.

Standort: Gemeinde Brienz, Schorenstrasse 35, Parzelle Nr. 1411.

Zone: Wohnzone 2 (W2).

Schutzzone: Gewässerschutzzone A.

Auflage- und Einsprachestelle: Einwohnergemeinde Brienz, Bauverwaltung, Hauptstrasse 204, 3855 Brienz.

Auflage- und Einsprachefrist bis 12. Oktober 2020.

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen. Allfällige Kollektiveinsprachen oder vervielfältigte Einzeleinsprachen sind nur gültig, wenn die Person oder die Personengruppe angegeben ist, welche die Einsprechergruppe rechtsgültig zu vertreten befugt ist (Art. 35b Baugesetz, BauG). Lastenausgleichsansprüche, die der Gemeinde innert der Einsprachefrist nicht angemeldet werden, verwirken (Art. 31 Baugesetz, BauG). Begriff des Lastenausgleichs gemäss Art. 30 und 31 BauG: Nutzt ein Grundeigentümer einen Sondervorteil, der ihm durch eine Ausnahmebewilligung, eine Überbauungsordnung oder sonst wie in wesentlicher Abweichung von örtlichen Bauvorschriften zulasten eines Nachbarn eingeräumt ist, so hat er diesen Nachbarn zu entschädigen, wenn die Beeinträchtigung erheblich ist.

Bauverwaltung Brienz

Publiziert am 10.09.2020

Bau- und Gewässerschutzpublikation

Gesuchsteller: Patric und Debora Gerber, Lindenweg 11, 3855 Brienz.

Projektverfasserin: Eggler Bau GmbH, Feldlistrasse 16, 3855 Schwanden bei Brienz.

Bauvorhaben: Abbruch und Wiederaufbau der bestehenden Bruchsteinmauer sowie Neubau Pool.

Standort: Gemeinde Brienz, Lindenweg 11, Baurecht Nr. 2652.

Zone: Wohnzone 2 (W2).

Schutzzone: Gewässerschutzzone A.

Auflage- und Einsprachestelle: Einwohnergemeinde Brienz, Bauverwaltung, Hauptstrasse 204, 3855 Brienz.

Auflage- und Einsprachefrist bis 12. Oktober 2020.

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen. Allfällige Kollektiveinsprachen oder vervielfältigte Einzeleinsprachen sind nur gültig, wenn die Person oder die Personengruppe angegeben ist, welche die Einsprechergruppe rechtsgültig zu vertreten befugt ist (Art. 35b Baugesetz, BauG). Lastenausgleichsansprüche, die der Gemeinde innert der Einsprachefrist nicht angemeldet werden, verwirken (Art. 31 Baugesetz, BauG). Begriff des Lastenausgleichs gemäss Art. 30 und 31 BauG: Nutzt ein Grundeigentümer einen Sondervorteil, der ihm durch eine Ausnahmebewilligung, eine Überbauungsordnung oder sonst wie in wesentlicher Abweichung von örtlichen Bauvorschriften zulasten eines Nachbarn eingeräumt ist, so hat er diesen Nachbarn zu entschädigen, wenn die Beeinträchtigung erheblich ist.

Bauverwaltung Brienz

Publiziert am 10.09.2020

Einwohnergemeinde

Öffentlicher Waldgang Forstrevier Brienz 2020

Gemeinden: Brienz, Brienzwiler, Hofstetten und Schwanden

Einladung zum öffentlichen Waldgang

Themen:

  • Vorstellen des neuen Revierförsters
  • Vorstellen des Rückefahrzeugs Welte W110
  • Rundgang um und im Forsthaus

Treffpunkt: Samstag, 19. Sept. 2020, um 14.00 Uhr beim Forsthaus im Brunnen.

Ausrüstung: dem Wetter angepasste Kleidung. Der Anlass findet bei jeder Witterung statt.

Forstrevier Brienz

Trauffer Micha, Revierförster

Publiziert am 10.09.2020

Einwohnergemeinde

Öffentliche Bekanntmachung

Anpassung der Planungszone «Mobilfunk» vom 11. November 2019 nach Art. 27 RPG und Art. 62 ff. BauG im Baugebiet (ausgenommen Industriezone) Gemeinde Brienz

Der Gemeinderat von Brienz bringt gestützt auf Art. 27 des Bundesgesetzes über die Raumplanung vom 22. Juni 1979 und Art. 62 ff. des Baugesetzes vom 9. Juni 1985 die Anpassung der Planungszone «Mobilfunk», beinhaltend folgende Akten zur Kenntnis:

  • Beschluss vom 20. Juli 2020
  • Angepasster Perimeterplan vom 20. Juli 2020

Konkret werden folgende Zonen aus der Planungszone entfernt:

  • ZöN D Kirchgemeindehaus
  • ZöN G Gemeindeverwaltung
  • ZöN K Kindergarten
  • ZöN L Schule
  • ZöN N Parkplätze
  • ZöN P Post
  • ZöN Q Schützenhaus
  • ZöN R ARA
  • ZSF aa
  • Bahnareal

Auflageort und Auflagedauer: Die Akten liegen während 30 Tagen, vom 4. September bis 5. Oktober 2020, bei der Gemeindeverwaltung, Hauptstrasse 204, 3855 Brienz, zu den ordentlichen Bürozeiten öffentlich auf.

Einsprachen und Rechtsverwahrungen: Allfällige Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflagefrist bei der Gemeindeverwaltung, Hauptstrasse 204, Postfach 728, 3855 Brienz, einzureichen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen haben das Vorhaben, gegen welches sie sich richten, genau zu bezeichnen.

Hinweis: Es können nur Einsprachen gegen die bezeichneten Planänderungen erhoben werden. Im Rahmen der 1. Auflage eingereichte und nicht zurückgezogene Einsprachen gelten als aufrechterhalten.

Brienz, 20. Juli 2020

Der Gemeinderat

Publiziert am 03.09.2020

Bau- und Gewässerschutzpublikation

Gesuchsteller: Reto Canale, Hegerweg 24, 3855 Brienz.

Projektverfasserin: 3HOCH4 Architekten AG, Marco Aerni, Stadtbachstrasse 44, 3012 Bern.

Bauvorhaben: Neubau Garage und Lager.

Standort: Gemeinde Brienz, Hegerweg 20, Parzellen Nrn. 2571+ 2573.

Zone: W2P.

Schutzzone: Gewässerschutzzone A.

Auflage- und Einsprachestelle: Einwohnergemeinde Brienz, Bauverwaltung, Hauptstrasse 204, 3855 Brienz.

Auflage- und Einsprachefrist bis 28. September 2020.

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen. Allfällige Kollektiveinsprachen oder vervielfältigte Einzeleinsprachen sind nur gültig, wenn die Person oder die Personengruppe angegeben ist, welche die Einsprechergruppe rechtsgültig zu vertreten befugt ist (Art. 35b BauG). Lastenausgleichsansprüche, die der Gemeinde innert der Einsprachefrist nicht angemeldet werden, verwirken (Art. 31 BauG). Begriff des Lastenausgleichs gemäss Art. 30 und 31 BauG: Nutzt ein Grundeigentümer einen Sondervorteil, der ihm durch eine Ausnahmebewilligung, eine Überbauungsordnung oder sonst wie in wesentlicher Abweichung von örtlichen Bauvorschriften zulasten eines Nachbarn eingeräumt ist, so hat er diesen Nachbarn zu entschädigen, wenn die Beeinträchtigung erheblich ist.

Bauverwaltung Brienz

Publiziert am 03.09.2020

Baupublikation / Projektänderung

Gesuchsteller: BBO Bank Brienz Oberhasli AG, Hauptstrasse 115, 3855 Brienz.

Projektverfasserin: L2A Architekten AG, Untere Gasse 4, 3800 Unterseen.

Bauvorhaben: Nutzungsänderung von zwei Wohnungen in Haus A und Haus B in zwei Praxisräume.

Standort: Gemeinde Brienz, Hauptstrasse 133 und 135, Parzellen Nrn. 152 und 984.

Zone: UeO Tracht.

Schutzzone: Gewässerschutzzone A.

Auflage- und Einsprachestelle: Einwohnergemeinde Brienz, Bauverwaltung, Hauptstrasse 204, 3855 Brienz.

Auflage- und Einsprachefrist bis 28. September 2020.

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen. Allfällige Kollektiveinsprachen oder vervielfältigte Einzeleinsprachen sind nur gültig, wenn die Person oder die Personengruppe angegeben ist, welche die Einsprechergruppe rechtsgültig zu vertreten befugt ist (Art. 35b BauG). Lastenausgleichsansprüche, die der Gemeinde innert der Einsprachefrist nicht angemeldet werden, verwirken (Art. 31 BauG). Begriff des Lastenausgleichs gemäss Art. 30 und 31 BauG: Nutzt ein Grundeigentümer einen Sondervorteil, der ihm durch eine Ausnahmebewilligung, eine Überbauungsordnung oder sonst wie in wesentlicher Abweichung von örtlichen Bauvorschriften zulasten eines Nachbarn eingeräumt ist, so hat er diesen Nachbarn zu entschädigen, wenn die Beeinträchtigung erheblich ist.

Bauverwaltung Brienz

Publiziert am 03.09.2020

Baupublikation

Gesuchstellerin: Sportbahnen Axalp Windegg AG, Postfach, 3855 Brienz.

Projektverfasserin/Vertreterin: Konzept Wyler AG, Stockmatte 967b, 3855 Brienz.

Bauvorhaben: Ersatz und Erweiterung temporäre Terrasse in feste Terrassenkonstruktion, Einbau Gastroküche für Imbiss im Erdgeschoss, Einbau Trennwand für Lager und Dämmung Aussenwand bei Küchenbereich. Gastgewerbebetrieb mit Alkoholausschank mit 30 Sitzplätzen innen und 50 Sitzplätzen auf der Terrasse. Öffnungszeiten innen: Sonntag bis Donnerstag, 7.00 bis 00.30 Uhr.
Freitag und Samstag 7.00 bis 2.00 Uhr (generelle Überzeitbewilligung). Aussen: Montag bis Sonntag, 7.00 bis 21.00 Uhr Uhr.

Standort: Axalpstrasse 200, Parzelle Nr. 1281, Koordinaten 2´645´751 / 1´174´362, Überbauungsordnung Nr. 3 «Axalp», Zone für Wohn- und Gewerbebauten WG2.

Schutzzonen: Gewässerschutzzone A.

Auflagestelle: Gemeindeverwaltung Brienz, 3855 Brienz.

Einsprachestelle: Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli, 3800 Interlaken.

Auflage- und Einsprachefrist bis 28. September 2020.

Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Profile verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen, ebenfalls allfällige Begehren um Lastenausgleich. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli

Publiziert am 03.09.2020

Einwohnergemeinde

Gemeindeversammlungsprotokoll

Der Gemeinderat Brienz legt in Anwendung von Art. 33 Reglement über Abstimmungen und Wahlen vom 21. August 2003 das Protokoll der Gemeindeversammlung vom 27. August 2020 vom 4. September bis 5. Oktober 2020 öffentlich auf (Gemeindeschreiberei). Während der Auflagefrist kann gegen das Protokoll zuhanden des Gemeinderates Einsprache erhoben werden.

Der Gemeinderat

Publiziert am 03.09.2020

Einwohnergemeinde

In Anwendung von Artikel 45 der Gemeindeverordnung vom 16.12.1998 (GV; BSG 170.111) wird hiermit öffentlich bekannt gemacht, dass die Gemeindeversammlung Brienz das Reglement für die Spezialfinanzierung Werterhalt für Liegenschaften des Finanzvermögens vom 27. August 2020 genehmigt hat. Inkraftsetzung: 1. Juni 2020.

Rechtsmittelbelehrung

Gegen den Beschluss kann innert 30 Tagen ab Publikation Beschwerde beim Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli, Schloss 1, 3800 Interlaken, erhoben werden.

Der Gemeinderat

Publiziert am 03.09.2020

Bau- und Gewässerschutzpublikation

Gesuchsteller: Benjamin und Fabienne Hormann-Wettach, Hauptstrasse 254, 3855 Brienz.

Projektverfasser: Fischer Holzhäuser, Seestrasse 13, 3855 Brienz.

Bauvorhaben: Neubau Einfamilienhaus mit Anbau Autounterstand.

Hinweis: Die Gemeinde Brienz unterliegt dem ZWG.

Nutzung: Erstwohnung.

Standort: Gemeinde Brienz, Kronenweg 5, Baurecht Nr. 3423.

Zone: W2.

Schutzzone: Gewässerschutzzone A.

Auflage- und Einsprachestelle: Einwohnergemeinde Brienz, Bauverwaltung, Hauptstrasse 204, 3855 Brienz.

Auflage- und Einsprachefrist bis 5. Oktober 2020.

Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Profile verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen.

Allfällige Kollektiveinsprachen oder vervielfältigte Einzeleinsprachen sind nur gültig, wenn die Person oder die Personengruppe angegeben ist, welche die Einsprechergruppe rechtsgültig zu vertreten befugt ist (Art. 35b BauG).

Lastenausgleichsansprüche, die der Gemeinde innert der Einsprachefrist nicht angemeldet werden, verwirken (Art. 31 Baugesetz, BauG).

Begriff des Lastenausgleichs gemäss Art. 30 und 31 BauG: Nutzt ein Grundeigentümer einen Sondervorteil, der ihm durch eine Ausnahmebewilligung, eine Überbauungsordnung oder sonst wie in wesentlicher Abweichung von örtlichen Bauvorschriften zulasten eines Nachbarn eingeräumt ist, so hat er diesen Nachbarn zu entschädigen, wenn die Beeinträchtigung erheblich ist.

Bauverwaltung Brienz

Publiziert am 03.09.2020

Schwellenkorporation Aareboden

Sanierung Güterstrassen Aareboden / Verkehrsbehinderungen und Strassensperrungen

Am Montag, 14. September 2020 beginnen die Sanierungsarbeiten der Güterstrassen Aareboden. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich Anfang November 2020 abgeschlossen. Bei folgenden Abschnitten muss mit Verkehrsbehinderungen und Sperrungen gerechnet werden:

  • Kanalstrasse: Bächlischwendi bis Bitschi
  • Mittelsträssli: Stockmatte bis Hanerli

Allfällige Umleitungen werden signalisiert. Die Zufahrt zur Avag ist immer gewährleistet (hauptsächlich ab Bächlischwendi).

Die Strasse entlang der Autobahn ist uneingeschränkt befahrbar.

Wir bitten die Bevölkerung um Verständnis für die unumgängliche Verkehrserschwerung und danken für das Verständnis.

Schwellenkorporation Aareboden

Publiziert am 03.09.2020

Archivierte Publikationen, die bis Januar 2017 erstellt wurden, finden Sie u. a. hier.
Zurück