Suchenx

Interlaken (7)

Baupublikation

Bauherrschaft: Ammann Globalbau AG, Bachgasse 1, 3652 Hilterfingen.

Projektverfasserin: fit & wellness concept GmbH, Fällmisstrasse 64, 8832 Wilen bei Wollerau.

Bauvorhaben: Montage von Reklamen.

Standort: Marktgasse 11, Parzelle Nr. 704.

Nutzungszone: Mischzone MK3.

Inventar: Ortsbildgestaltungsbereich, Baugruppe D, schützenswertes K-Objekt.

Beanspruchte Ausnahme: Bauen vor der Baulinie (Art. 96a BauG).

Auflageort und Einsprachestelle: Bauverwaltung Interlaken, General-Guisan-Strasse 43, 3800 Interlaken.

Die Auflageakten sind ebenfalls elektronisch auf der Homepage der Gemeinde Interlaken einsehbar.

Auflage- und Einsprachefrist bis 5. Oktober 2020.

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen, ebenfalls allfällige Begehren um Lastenausgleich. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken (Art. 31 Abs. 4a BauG). Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Begriff des Lastenausgleichs gemäss Art. 30 und 31 BauG: Nutzt ein Grundeigentümer einen Sondervorteil, der ihm durch eine Ausnahmebewilligung, eine Überbauungsordnung oder sonst wie in wesentlicher Abweichung von örtlichen Bauvorschriften zulasten eines Nachbarn eingeräumt ist, so hat er diesen Nachbarn zu entschädigen, wenn die Beeinträchtigung erheblich ist.

Bauverwaltung Interlaken

Publiziert am 10.09.2020

Einwohnergemeinde

Teilrevision Ortsplanung «Zweitwohnungen»

Öffentliche Auflage

Der Gemeinderat Interlaken bringt gestützt auf Art. 60 des kantonalen Baugesetzes vom 9. Juni 1985 die Teilrevision Ortsplanung «Zweitwohnungen» mit folgenden Akten zur öffentlichen Auflage: 

  • Änderung Baureglement
  • Änderung SBV 2 «Uechtere, Allmendstrasse»
  • Änderung SBV 3 «Im Moos»
  • Änderung UeO 6 «Jungfraustrasse»
  • Änderung UeO 9 «Uechtere» («Hardermannli») 

Zur Einsichtnahme liegen auf:

  • Erläuterungsbericht
  • Mitwirkungsbericht
  • Vorprüfungsbericht 

Die Teilrevision Ortsplanung umfasst die Umsetzung von Massnahmen zum Umgang mit Zweitwohnungen. Dies betrifft einerseits die Einführung eines Erstwohnungsanteils im Zentrum und in gemischt genutzten Gebieten, andererseits den Ausschluss der kurzzeitigen Vermietung von Wohnungen in Wohngebieten. 

Die Unterlagen liegen vom 10. September bis zum 12. Oktober 2020 bei der Bauverwaltung Interlaken öffentlich auf. Sie können während der Schalteröffnungszeiten eingesehen werden. Zudem sind sie auf www.interlaken-gemeinde.ch aufgeschaltet.

Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind innerhalb der Auflagefrist schriftlich und begründet bei der Einwohnergemeinde Interlaken, Bauverwaltung, General-Guisan-Strasse 43, 3800 Interlaken, einzureichen. 

Interlaken, 3. September 2020

Gemeinderat Interlaken

Publiziert am 10.09.2020

Einwohnergemeinde

Sanierung Centralstrasse

Nun ist es so weit: Die ersten Installationsarbeiten für die Sanierung der Centralstrasse haben begonnen, die Strasse ist nun aus Richtung Savoykreuzung gesperrt. In einem ersten Teil wird der Strassenabschnitt vor der Ersparniskasse Interlaken aufgebrochen. Das hat zur Folge, dass sowohl die Rosenstrasse wie die Centralstrasse nicht befahren werden können, und zwar bis am 16. Oktober 2020.

Folgende Regelungen sind zu beachten:

  • Die Anwohnerschaft kann nur via Savoykreuzung die Centralstrasse erreichen, vom Postplatz aus ist eine Sackgasse signalisiert.
  • Anlieferungen können ebenfalls nur aus dieser Richtung erfolgen.
  • Der Amman-Hofer-Platz wird als Umschlagsplatz signalisiert, Einfahrten aus der Alpenstrasse (direkt neben der Parkhauseinfahrt) sind ausnahmsweise während der Bauzeit möglich.
  • Die Ausfahrt vom Amann-Hofer-Platz in die Centralstrasse ist gesperrt.

Der ÖV-Bus kann die Baustelle weiterhin in beide Richtungen passieren.

Polizeiinspektorat Interlaken

Publiziert am 10.09.2020

Einwohnergemeinde

Beschlüsse des Grossen Gemeinderats und obligatorisches Referendum

Der Grosse Gemeinderat hat am 25. August 2020 folgende Beschlüsse gefasst:

Erneuerung und Umgestaltung Höheweg, Teilstrecke Klosterstrasse bis Beau-Rivage-Kreuzung, inklusive Kanalisationserneuerung, Rahmenausführungskredit

  1. Für die Erneuerung und Umgestaltung des Höhewegs, Teilstrecke Klosterstrasse bis Beau-Rivage-Kreuzung inklusive Kanalisationserneuerung, wird ein Rahmenausführungskredit von Fr. 4'256'000.– bewilligt.
  2. Der Kredit untersteht dem obligatorischen Referendum.

Dringliche Motion Romang, Konjunkturförderprogramm, Beantwortung

Die dringliche Motion Romang, Konjunkturförderprogramm, wird nicht erheblich erklärt.

Dringliche Motion Fuchs Oliver, Gründung einer Task Force zur Unterstützung des lokalen Gewerbes, der Hotellerie und der gesamten Tourismusbranche in der Covid-19-Krise, Beantwortung

Die dringliche Motion von Oliver Fuchs, Gründung einer Task Force zur Unterstützung des lokalen Gewerbes, der Hotellerie und der gesamten Tourismusbranche in der Covid-19-Krise wird nicht erheblich erklärt.

Motion Künzli, Ressourcenvertrag Kantonspolizei, Beantwortung

Die Motion Künzli, Ressourcenvertrag Kantonspolizei, wird nicht erheblich erklärt.

Ersatzwahl in die Kommission für Kultur und Freizeit

Auf Antrag der Schweizerischen Volkspartei und als Ersatz für den zurückgetretenen Roger Gebs wird Erich Häsler, geb. 1964, für den Rest der laufenden Amtsdauer vom 16. September bis 31. Dezember 2020 als Mitglied der Kommission für Kultur und Freizeit gewählt.

Rechtsmittel

Gegen die obigen Beschlüsse kann beim Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli, Schloss 1, 3800 Interlaken, innert dreissig Tagen, gegen die Ersatzwahl in die Kommission für Kultur und Freizeit innert zehn Tagen ab der vorliegenden Publikation Beschwerde eingereicht werden.

Obligatorisches Referendum

Der Rahmenausführungskredit für die Erneuerung und Umgestaltung des Höhewegs, Teilstrecke Klosterstrasse bis Beau-Rivage-Kreuzung inklusive Kanalisationserneuerung, untersteht nach Artikel 4 des Organisationsreglements 2000 vom 28. November 1999 (OgR 2000) dem obligatorischen Referendum. Die Abstimmung findet voraussichtlich am 29. November 2020 statt. Es wird auf die spätere separate Publikation der Abstimmungsanordnung verwiesen.

Publiziert am 03.09.2020

Einwohnergemeinde

Markt in Interlaken – Sperrung Höheweg

Der Warenmarkt findet im Jahr 2020 wieder auf dem Höheweg statt. Am Sonntag, 6. September 2020, muss deshalb der Höheweg von 8.00 bis 20.00 Uhr von der Einmündung Strandbadstrasse bis zur Einmündung Harderstrasse für jeglichen Verkehr (auch Velos) gesperrt werden.

Umleitungen sowie Zufahrten zu den betroffenen Hotels werden signalisiert. Der öffentliche Verkehr wird ebenfalls umgeleitet, die Haltestellen entlang des Höhewegs werden an diesem Tag nicht bedient.

Polizeiinspektorat Interlaken

Publiziert am 03.09.2020

Baupublikation

Bauherrschaft: Ammann Globalbau AG, Bachgasse 1, 3652 Hilterfingen.

Projektverfasserin: fit & wellness concept GmbH, Fällmisstrasse 64, 8832 Wilen bei Wollerau.

Bauvorhaben: Montage von Reklamen.

Standort: Marktgasse 11, Parzelle Nr. 704.

Nutzungszone: Mischzone MK3.

Inventar: Ortsbildgestaltungsbereich, Baugruppe D, schützenswertes K-Objekt.

Beanspruchte Ausnahme: Bauen vor der Baulinie (Art. 96a BauG).

Auflageort und Einsprachestelle: Bauverwaltung Interlaken, General-Guisan-Strasse 43, 3800 Interlaken.

Die Auflageakten sind ebenfalls elektronisch auf der Homepage der Gemeinde Interlaken einsehbar.

Auflage- und Einsprachefrist bis 5. Oktober 2020.

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen, ebenfalls allfällige Begehren um Lastenausgleich. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken (Art. 31 Abs. 4a BauG). Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Begriff des Lastenausgleichs gemäss Art. 30 und 31 BauG: Nutzt ein Grundeigentümer einen Sondervorteil, der ihm durch eine Ausnahmebewilligung, eine Überbauungsordnung oder sonst wie in wesentlicher Abweichung von örtlichen Bauvorschriften zulasten eines Nachbarn eingeräumt ist, so hat er diesen Nachbarn zu entschädigen, wenn die Beeinträchtigung erheblich ist.

Bauverwaltung Interlaken

Publiziert am 03.09.2020

Einwohnergemeinde

Interessenverbindungen

Gestützt auf Artikel 53 des Organisationsreglements 2000 vom 28. November 1999 sind die Interessenverbindungen der Mitglieder des Grossen Gemeinderates und des Gemeinderats öffentlich und zu publizieren.

Grosser Gemeinderat

Neues Mitglied ab dem 18. August 2020: Angela Mattmann (SVP)

  • Verwaltungsrätin und Geschäftsführerin der ImmoTwister GmbH
  • Verwaltungsrätin und Geschäftsführerin der Hangover-Interlaken GmbH
  • Präsidentin des Vereins für Immobilieneigentümer und Ferienwohnungsbetreiber Interlaken und Umgebung

Interlaken, 31. August 2020

Gemeindeschreiberei Interlaken

Publiziert am 03.09.2020

Archivierte Publikationen, die bis Januar 2017 erstellt wurden, finden Sie u. a. hier.
Zurück