banner statisch buch

Leissigen (2)

Einwohnergemeinde

Fakultatives Referendum

Der Gemeinderat Leissigen hat an seiner Sitzung vom 13. Januar 2020 in Anwendung von Art. 11. Abs. 2 der Gemeindeordnung der Einwohnergemeinde Leissigen vom 1. Januar 2009 folgenden Beschluss gefasst:

Genehmigung eines Nachkredits in der Höhe von Fr. 15‘400.– für die Behebung des Sturmschadens vom Oktober 2014 am Bootshafen Leissigen

Mindestens 5% der Stimmberechtigten können gegen diesen Beschluss schriftlich beim Gemeinderat Leissigen, Nythartweg 1, Postfach, 3706 Leissigen, das Referendum ergreifen.

Stimmberechtigte: 818

Referendumsfrist: Montag, 24. Februar 2020

Leissigen, 20. Januar 2020

Der Gemeinderat

Publiziert am 23.01.2020

Baupublikation

Gesuchstellerin: Einwohnergemeinde Leissigen, Nythartweg 1, 3706 Leissigen.

Projektverfasserin: Kellerhals + Häfeli AG, Kapellenstrasse 22, 3011 Bern.

Bauvorhaben: Sanierung der Quellfassungsanlagen Gubi und Ritt mit temporärer Waldrodung. Rodungsfläche 3432 m2 auf Parzellen Nrn. 176 und 177. Ersatzaufforstung 3432 m2 auf Parzellen Nrn. 176 und 177.

Standort: Gubi und Ritt, Parzellen Nrn. 176, 177, 394 und 585, Koordinaten 2´625´551 / 1´166´620, Landwirtschaftszone.

Schutzzonen: Gewässerschutzzonen S1 und S2.

Ausnahmen:

  • Bauvorhaben ausserhalb der Bauzone (Art. 24 RPG)
  • Baute in Waldnähe (Art. 25 KWaG)
  • Rodung (Art. 5 WaG)
  • Baute im Naturschutzgebiet (Art. 18 ff. NHG)

Auflagestelle: Gemeindeverwaltung Leissigen, 3706 Leissigen.

Einsprachestelle: Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli, 3800 Interlaken.

Auflage- und Einsprachefrist: bis 24. Februar 2020.

Es wird auf die Gesuchsakten und die Verpflockungen verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen, ebenfalls allfällige Begehren um Lastenausgleich. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Regierungsstatthalteramt
Interlaken-Oberhasli

Publiziert am 23.01.2020

Zurück