banner statisch buch

Ringgenberg (3)

Bau- und Gewässerschutzpublikation

Gesuchsteller: Antonino Costa, Burgweg 2, 3852 Ringgenberg.

Projektverfasserin: Samuel Zurbuchen AG, Hauptstrasse 267, 3852 Ringgenberg.

Bauvorhaben: Neuerstellung eines Parkplatzes als Erweiterung zum bestehenden Parkplatz.

Standort: Burgweg 2, Parzelle Nr. 1606, Koordinaten 2’634’520 / 1’172’191.

Nutzungszone: Wohn- und Gewerbezone WG3.

Schutzzone: Gewässerschutzzone A.

Ausnahmen: Unterschreitung Strassenabstand  nach Art. 11 GBR und Art. 80 SG.

Auflage- und Einsprachestelle: Gemeindeverwaltung Ringgenberg, Hauptstrasse 184, 3852 Ringgenberg.

Auflage- und Einsprachefrist bis 10. Februar 2020.

Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Profile verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen, ebenfalls allfällige Begehren um Lastenausgleich. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Ringgenberg, 30. Dezember 2019

Gemeindeschreiberei Ringgenberg

Publiziert am 16.01.2020

Bau- und Gewässerschutzpublikation

Gesuchsteller: Denise und Christian Aemmer-Künzli, Talstrasse 36, 3805 Goldswil.

Projektverfasserin: Samuel Zurbuchen AG, Hauptstrasse 267, 3852 Ringgenberg.

Bauvorhaben: Neubau Autounterstand mit Flachdach begrünt.

Standort: Talstrasse 36, Gbbl. Nr. 1955 / BR2015, Koordinaten 2'633'817 / 1'171'662.

Nutzungszone: Wohnzone W2.

Schutzzone: Gewässerschutzzone A.

Ausnahme: Abweichung von der Dachform nach Art. 24 Abs. 2 GBR.

Auflage- und Einsprachestelle: Gemeindeverwaltung Ringgenberg, Hauptstrasse 184, 3852 Ringgenberg.

Auflage- und Einsprachefrist bis 10. Februar 2020.

Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Profile verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen, ebenfalls allfällige Begehren um Lastenausgleich. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Ringgenberg, 30. Dezember 2019

Gemeindeschreiberei Ringgenberg

Publiziert am 16.01.2020

Einwohnergemeinde

Erlass der Parkplatzverordnung

Genehmigung und Inkrafttreten

Gestützt auf Art. 45 der kantonalen Gemeindeverordnung gibt der Gemeinderat Ringgenberg das Inkrafttreten der Parkplatzverordnung bekannt.

Die Parkplatzverordnung wurde an der Gemeinderatssitzung vom 16. September 2019 genehmigt und am 5. und 12. Dezember 2019 im Anzeiger Interlaken öffentlich gemacht. Die Beschwerdefrist ist unbenutzt abgelaufen und die Verordnung in Rechtskraft erwachsen. Sie tritt auf 1. Januar 2020 in Kraft.

Die Verordnung kann bei der Gemeindeverwaltung Ringgenberg gegen eine Gebühr bezogen werden und ist auf der Homepage www.ringgenberg.ch aufgeschaltet.

Der Gemeinderat

Publiziert am 16.01.2020

Zurück