Ringgenberg-Goldswil (6)

Einwohnergemeinde

Sperrgutabfuhr

Die Sperrgutabfuhr findet statt: Donnerstag, 15. Oktober 2020, Bereitstellung vor 8.00 Uhr.

Das Sperrgut ist bei den Containern bereitzustellen.

Als Sperrgut gelten:

  • metallisches Altmaterial
  • grössere Nichteisen-Gegenstände wie Möbel, Matratzen, Kunststoffobjekte und dergleichen
  • grössere leere Gebinde (z. B. Kessel)

Das Höchstgewicht beträgt 50 kg. Die Abfuhr ist gebührenpflichtig. Es werden nur Gegenstände mit Sperrgutmarken abgeführt. Bis 30 kg ist eine Sperrgutmarke zu Fr. 7.80 anzubringen, ab 30 bis 50 kg zwei Sperrgutmarken. Die Sperrgutmarken sind in den Detailhandelsgeschäften in Ringgenberg und Goldswil sowie bei der Gemeindeverwaltung erhältlich.

Achtung: Elektro- und Elektronikartikel gehören nicht in die Sperrgutabfuhr und werden nicht angenommen. Sie müssen via Handel oder über eine Entsorgungsstelle wie die Avag AG oder die BeO Recycling GmbH in Interlaken entsorgt werden.

Gemeindeverwaltung Ringgenberg

Publiziert am 17.09.2020

Einwohnergemeinde

Gräberräumung 2020

Die Grabfelder der im Jahr 1995 Verstorbenen werden ab November 2020 geräumt. Die Kosten gehen zulasten des Friedhofs.

Auskunft erteilt der Friedhofgärtner Andreas Grossniklaus, Telefon 033 823 28 48.

Besten Dank für Ihr Verständnis.

Die Friedhofskommission

Publiziert am 17.09.2020

Baupublikation

Gesuchstellerin: Linex AG, Hauptstrasse 280, 3852 Ringgenberg.

Projektverfasserin: Imboden Architektur AG, Seestrasse 17, 3852 Ringgenberg.

Bauvorhaben: Nachträgliches Baugesuch für die Ein- und Ausfahrt des erstellten Autounterstandes in die Kantonsstrasse.

Standort: Moosgasse 7, Gbbl. Nr. 2352 / BR 2693, Koordinaten 2'635'720 / 1'172'906.

Nutzungszone: Gewerbezone G.

Schutzobjekt: keine.

Schutzzone: Gewässerschutzzone Au.

Naturgefahren: Blauer Gefahrenbereich (Wassergefahren).

Ausnahmen: Bauen in der Baulinie gemäss Art. 80 SG und Art. 11 GBR.

Auflage- und Einsprachestelle: Gemeindeverwaltung Ringgenberg, Hauptstrasse 184, 3852 Ringgenberg.

Auflage- und Einsprachefrist bis 12. Oktober 2020.

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen, ebenfalls allfällige Begehren um Lastenausgleich. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Ringgenberg, 7. September 2020

Gemeindeschreiberei Ringgenberg

Publiziert am 17.09.2020

Baupublikation

Gesuchsteller: André und Barbara Schindler, Güntschenacherweg 17, 3852 Ringgenberg.

Projektverfasserin: ARGE Frutiger Holzbau AG + Imboden Architektur AG, p. Adr. Imboden Architektur AG, Seestrasse 17, 3852 Ringgenberg.

Bauvorhaben: Erweiterung bestehender Windfang und Keller, Dachausbau mit neuer Dachlukarne.

Standort: Güntschenacherweg 17, Gbbl. Nr. 1872 / Koordinaten 2'633'961 / 1'171'602.

Nutzungszone: Wohnzone W2.

Schutzobjekt: keine.

Schutzzone: Gewässerschutzzone Au.

Naturgefahren: keine Gefährdung.

Ausnahmen: Unterschreiten des Strassenabstands gemäss Art. 80 SG und Art. 11 GBR.

Auflage- und Einsprachestelle: Gemeindeverwaltung Ringgenberg, Hauptstrasse 184, 3852 Ringgenberg.

Auflage- und Einsprachefrist bis 19. Oktober 2020.

Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Profile verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen, ebenfalls allfällige Begehren um Lastenausgleich. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Ringgenberg, 14. September 2020

Gemeindeschreiberei Ringgenberg

Publiziert am 17.09.2020

Kirchgemeinde

Erlass von Verordnungen

In Anwendung von Art. 45 der kantonalen Gemeindeverordnung (GV, BSG 170.111) wird hiermit öffentlich bekannt gemacht, dass der Kirchgemeinderat der Kirchgemeinde Ringgenberg den Erlass folgender neuen Verordnungen genehmigt hat:

  • Verordnung über den Fonds Hilfe in der Gemeinde
  • Verordnung über den Fonds für Integration oder Linderung in Not von Flüchtenden

Die Verordnungen treten vorbehältlich allfälliger dagegen erhobener Beschwerden per 1. Oktober 2020 in Kraft. Die Verordnungen können bei der Gemeindeverwaltung der Einwohnergemeinde Ringgenberg bezogen werden und sind auf der Homepage www.kircheringgenberg.ch (Menü Kirchgemeinde, Richtlinien / Erlasse) aufgeschaltet.

Rechtsmittelbelehrung

Gegen den Beschluss des Kirchgemeinderates der Kirchgemeinde Ringgenberg kann innert 30 Tagen seit Publikation beim Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli, Schloss 1, 3800 Interlaken, schriftlich und begründet Beschwerde eingereicht werden.

Ringgenberg, 14. September 2020

Kirchgemeinderat Ringgenberg

Publiziert am 17.09.2020

Stellenausschreibung

Die Gemeinde Ringgenberg liegt gut erschlossen neben Interlaken zwischen dem Brienzersee und dem Brienzergrat. Mit rund 2700 Einwohnern, verteilt auf die zwei Dorfteile Ringgenberg und Goldswil, ist die Gemeinde ein inte­ressanter Wohn-, Arbeits- und Ferienort.

Der heutige Stelleninhaber nimmt eine neue berufliche Herausforderung an.

Aus diesem Grund suchen wir per 1. Dezember 2020 oder nach Vereinbarung eine zuverlässige und engagierte Persönlichkeit als

Gemeindeschreiber/in 60–100%

Zu Ihrem Aufgabenbereich gehören

  • fachliche, organisatorische und personelle Leitung der Gemeindeschreiberei
  • Vorbereitung sämtlicher Ratsgeschäfte zusammen mit der Geschäftsleitung
  • Führung der Sekretariate der Gemeindeversammlung, des Gemeinderates und der Gemeindeschreiberei
  • Planung und Koordination des Geschäftsverkehrs zwischen Gemeinderat, Kommissionen und den Verwaltungsabteilungen
  • Siegelungs- und Erbschaftswesen
  • sämtliche Aufgaben in Zusammenhang mit dem Ortspolizeiwesen
  • administrative Sachbearbeitungen, Protokollführung und Korrespondenz
  • Organisation und Durchführung von Wahlen und Abstimmungen
  • kompetente Dienstleistungen und Auskünfte für die Bevölkerung, Behörden und Amtsstellen
  • Unterstützung des Gemeinderates in der Öffentlichkeitsarbeit

Für diese Tätigkeit erwarten wir

  • eine zuverlässige, belastbare und engagierte Persönlichkeit
  • abgeschlossenen Diplomlehrgang Bernische/r Gemeindeschreiber/in
  • einige Jahre Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung
  • hohe Einsatzbereitschaft, Führungserfahrung und Durchsetzungsvermögen
  • Gewandtheit im schriftlichen und persönlichen Umgang mit der Bevölkerung, den Behörden und Mitarbeitenden

Wir bieten

  • selbständige, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Besoldung, Sozialleistungen und Ferien nach Personalverordnung und kantonalen Richtlinien
  • Pensionskasse für das Personal bernischer Gemeinden (Previs)

Interessiert an dieser neuen Herausforderung? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Bei Fragen steht Ihnen Herr André Jaun, Finanzverwalter, Telefon 033 822 31 81, gerne zur Verfügung. Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und Ihrer Angabe des Wunschpensums senden Sie bitte bis spätestens 9. Oktober 2020 an die Gemeindeverwaltung Ringgenberg, Vermerk «Stellenbewerbung», Hauptstrasse 184, Postfach, 3852 Ringgenberg, oder elektronisch per E-Mail an andre.jaun@ringgenberg.ch.

Die Bewer­bungsgespräche finden am Donnerstag, 15. Oktober 2020, nachmittags statt.

Gemeindeverwaltung Ringgenberg

Publiziert am 17.09.2020

Zurück