Aus dem Gemeinderat

Veröffentlicht am:
Steuererhöhung genehmigt
Von den 301 Stimmberechtigten in der Gemeinde Gsteigwiler nahmen 67 Personen an der Gemeindeversammlung teil, welche die meisten Vorlagen ohne Gegenstimme verabschiedeten.

Budget 2019

Der Gemeinderat beantragt der Gemeindeversammlung eine Steuererhöhung von 1.88 auf 1.98. Ein anwesender Stimmberechtigter stellt den Gegenantrag, den Steuerfuss auf 1.88 Einheiten zu belassen. Die Mehrheit der Anwesenden stimmte gegen den Antrag des Stimmberechtigten. Die Gemeindeversammlung genehmigt das Budget 2019 mit einer Steuererhöhung auf 1.98 Einheiten. Dieses schliesst mit einem Aufwandüberschuss des Gesamthaushaltes von Fr. 73’906.50 und einem Aufwandüberschuss des allgemeinen Haushaltes (Steuerhaushalt) von Fr. 115’391.50 ab. Der Aufwandüberschuss ist hauptsächlich auf immer höher werdende gebundene Ausgaben und gleichbleibende Einnahmen zurückzuführen.

Kurtaxenreglement

Diskussionslos wurde der Änderung des Kurtaxenreglements zugestimmt. Gründe für die Änderung sind folgende: Die Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Bern, beco, hat ins Muster-Kurtaxenreglement einen neuen Absatz eingefügt, der es dem Gemeinderat ermöglicht, den Vollzug ganz oder teilweise einer anderen Tourismus-
organisation zu übertragen. Die Bestimmung lehnt sich an die Regelung zum Bezug der Beherbergungsabgabe an, wie sie der Grosse Rat verabschiedet hat. So kann auch in Zukunft sichergestellt werden, dass Kurtaxe und Beherbergungsabgabe gemeinsam bezogen werden können.

Wahlen

Für die austretende Gemeinderätin Monika Hiltbrand wurde Ruth Stadler gewählt. Für den austretenden Gemeinderat Michael Raulf wurde Stefan Lengacher gewählt. Der Gemeindepräsident bedankt sich herzlich bei den zwei austretenden Gemeinderäten.

Ruth Stadler Stefan Lengacher WEB

Für das austretende Baukommissionsmitglied Daniel Sterchi wurde Erich Knecht gewählt.
Thomas Zingrich wurde als Mitglied der Baukommission für eine weitere Amtsdauer bestätigt.
Esther Urben Häsler und Roland Schönholzer wurden als Mitglieder der Schulkommission für eine weitere Amtsdauer bestätigt.
Für weitere vier Jahre wurde als Rechnungsprüfungsorgan die Firma ROD Treuhand AG wiedergewählt.

Jungbürgerinnen
Traditionsgemäss werden an der Herbstgemeindeversammlung die Jung­bürger­briefe übergeben. Michelle Heimberg, Ramona Heimberg, Claudia Thöni und Jack Marti (abwesend) wurden in den Kreis der Stimmberechtigten aufgenommen.

Verschiedenes

Das Fahrzeug «Kindergarten Flitzer», welcher die Kindergartenkinder sicher von Gsteigwiler nach Wilderswil und zurück transportiert, kann während der Ferien und während der unterrichtsfreien Zeit gemietet werden.
Die Ortsplanungsrevision steckt zurzeit in der zweiten Vorprüfung beim Amt für Gemeinden und Raumordnung.
Die Vizegemeindepräsidentin Monika Hiltbrand bedankt sich im Namen des ganzen Gemeinderates bei Urs Stucki für die wertvolle geleistete Arbeit als Gemeindepräsident.
Auch er bedankt sich bei allen Personen, welche in diesen Jahren mit ihm zusammengearbeitet haben, und bei der Bevölkerung von Gsteigwiler.
Mit bestem Dank an die Teilnehmenden und an alle, die sich in irgendeiner Form für die Gemeinde einsetzen, konnte die vom Präsidenten Stucki Urs zügig geleitete Versammlung bereits um 21.30 Uhr geschlossen werden.
Im Anschluss an die Gemeindeversammlung hat sich die Swiss Helicopter AG, vorgestellt.
Wie immer konnte man sich nach der Versammlung in der Imbissstube des Frauenvereins verwöhnen und die Geschäfte der Versammlung nochmals Revue passieren lassen oder andere Anliegen besprechen.

Verlag Schlaefli & Maurer AG
Spielmatte 18
3800 Unterseen

Telefon 033 828 12 00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!