Aus dem Gemeinderat

Veröffentlicht am:
Baustellen prägen das Dorfbild
Viele Bauprojekt werden zurzeit in Ring­genberg realisiert: die Grossbaustelle der Zentralbahn zwischen Bahnhof Rin­ggenberg und dem Bürglitunnel, der Bau der Fernheizzentrale und die Leitungsarbeiten der Avari AG zusammen mit der Einwohnergemeinde für die Fernwärmeleitungen und die nötigen Werkleitungen.

Baufortschritt bei der Fernwärmezentrale
Der Holzbauer ist damit beschäftigt, die Fassadenverkleidung und das Dach zu erstellen. Das grosse Kamin wurde geliefert und aufgestellt.
Der Aussenbereich bei der Zentrale wird bis Ende November hinterfüllt und verdichtet sein. Der Belag wird erst nächstes Jahr verbaut. Bis zu den Weihnachtsferien wird noch das Eingangstor installiert, und im Innenbereich der Anlage erstellt der Metallbauer Treppen und Geländer.
Mitte Januar soll der Holzkessel und bis Ende Januar 2021 der Ölkessel geliefert werden. Anschliessend beginnen die Installationen des Heizungsunternehmers und die Elek­troinstallationen. Der Bau ist voll auf Kurs.
Bild Nordseite Fernheizung vom 05.11.2020 Web
Zentrale auf der Nordseite mit den Kaminen.

Bild Ostseite Fernheizung vom 05.11.2020 Web
Zentrale von der Südseite.

Leitungsbau, Startgrube Parkplatz Aellmetli
Im Rahmen der 1. Etappe des Leitungsbaus für den Wärmeverbund und den Ersatz der Werkleitungen der Einwohnergemeinde ist die Baustelle beim Aellmetli-Parkplatz nicht alltäglich. Mittels Hammerbohrens erfolgt ein Unter­tagebau-Vortrieb vom Aellmetli unter der Kan­tonsstrasse durch in den Schulhausweg.

2. Bild Bohrung Aellmetli vom 05.11.2020 Web
Installation der Hammerbohrmaschine.

Verlag Schlaefli & Maurer AG
Spielmatte 18
3800 Unterseen

Telefon 033 828 12 00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!