Brienz (5)

Feuerwehr Brienz

Feuerwehr-Rekrutierung 2021

Gemäss Sicherheitsreglement der Einwohnergemeinde Brienz beginnt die Feuerwehrpflicht ab 1. Januar des Jahres, in dem das 21. Altersjahr zurückgelegt wird, und dauert bis zum 31. Dezember des Jahres, in dem das 50. Altersjahr vollendet wird.

Dieses Jahr wurden die Einwohner mit Jahrgang 2001 sowie diejenigen, welche im Zeitraum vom 1. Juli 2020 bis 30. Juni 2021 in die Gemeinden Brienz, Brienzwiler, Hofstetten, Oberried und Schwanden zugezogen sind, für die Rekrutierung in die Feuerwehr Brienz mit einem Orientierungsschreiben und einem Fragebogen angeschrieben. Personen, welche den Fragebogen nicht fristgerecht bis spätestens Freitag, 20. August 2021, zurücksenden, werden gemäss Sicherheitsreglement mit Fr. 100. gebüsst.

Wer keinen Fragebogen erhalten hat, aber in der Feuerwehr Brienz mitmachen möchte, meldet sich bis zum Freitag, 20. August 2021, via E-Mail an feuerwehr@brienz.ch. Geeignete Personen werden anschliessend durch das Kommando persönlich zu einem Rekrutierungsgespräch eingeladen.

Kommando Feuerwehr Brienz

Publiziert am 05.08.2021

Bau- und Gewässerschutzpublikation

Gesuchsteller: Hans Ulrich Rösti, Talstrasse 13, 3855 Brienz.

Projektverfasserin: Houseler AG, Museumsstrasse 25, 3855 Brienz.

Bauvorhaben: Umgestaltung Zufahrt und Neubau Parkplatz.

Standort: Gemeinde Brienz, Talstrasse 13, Parzelle Nr. 2855.

Zone: Wohnzone 2 (W2).

Schutzzone: Gewässerschutzzone A.

Ausnahme: Unterschreiten des Strassenabstandes (Art. 80 SG).

Auflage- und Einsprachestelle: Einwohnergemeinde Brienz, Bauverwaltung, Hauptstrasse 204, 3855 Brienz.

Auflage- und Einsprachefrist bis 30. August 2021.

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen.

Allfällige Kollektiveinsprachen oder vervielfältigte Einzeleinsprachen sind nur gültig, wenn die Person oder die Personengruppe angegeben ist, welche die Einsprechergruppe rechtsgültig zu vertreten befugt ist (Art. 35b BauG).

Lastenausgleichsansprüche, die der Gemeinde innert der Einsprachefrist nicht angemeldet werden, verwirken (Art. 31 Baugesetz).

Begriff des Lastenausgleichs gemäss Art. 30 und 31 BauG: Nutzt ein Grundeigentümer einen Sondervorteil, der ihm durch eine Ausnahmebewilligung, eine Überbauungsordnung oder sonst wie in wesentlicher Abweichung von örtlichen Bauvorschriften zulasten eines Nachbarn eingeräumt ist, so hat er diesen Nachbarn zu entschädigen, wenn die Beeinträchtigung erheblich ist.

Bauverwaltung Brienz

Publiziert am 05.08.2021

Bau- und Gewässerschutzpublikation

Gesuchsteller: Thomas Goepfert, Postfach 195, 3855 Axalp.

Projektverfasser: Schild Wärmetechnik, Brünigstrasse 75, 3856 Brienzwiler.

Bauvorhaben: Einkleiden des bestehenden Unterstandes und Heizungsersatz durch Luft/Wasser-Wärmepumpe.

Standort: Gemeinde Brienz, Axalphornweg 27, Parzelle Nr. 3237.

Zone: Ferienhauszone (FHZ).

Schutzzone: Gewässerschutzzone A.

Auflage- und Einsprachestelle: Einwohnergemeinde Brienz, Bauverwaltung, Hauptstrasse 204, 3855 Brienz.

Auflage- und Einsprachefrist bis 30. August 2021.

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen. Allfällige Kollektiveinsprachen oder vervielfältigte Einzeleinsprachen sind nur gültig, wenn die Person oder die Personengruppe angegeben ist, welche die Einsprechergruppe rechtsgültig zu vertreten befugt ist (Art. 35b BauG). Lastenausgleichsansprüche, die der Gemeinde innert der Einsprachefrist nicht angemeldet werden, verwirken (Art. 31 BauG).  Begriff des Lastenausgleichs gemäss Art. 30 und 31 BauG: Nutzt ein Grundeigentümer einen Sondervorteil, der ihm durch eine Ausnahmebewilligung, eine Überbauungsordnung oder sonst wie in wesentlicher Abweichung von örtlichen Bauvorschriften zulasten eines Nachbarn eingeräumt ist, so hat er diesen Nachbarn zu entschädigen, wenn die Beeinträchtigung erheblich ist.

Bauverwaltung Brienz

Publiziert am 05.08.2021

Schwellenkorporation

Rybiweg (Gwandstrasse): Strassensperrung wegen Belagsarbeiten

Die im Zusammenhang mit dem Hochwasserschutzprojekt Milibach im Juli vorgesehenen Belagsarbeiten auf dem Rybiweg waren witterungsbedingt nicht ausführbar. Sie erfolgen neu am Dienstag, 10., oder am Mittwoch, 11. August 2021. Die Strasse ist dazu von 7.30 bis 17.00 Uhr für den motorisierten Verkehr gesperrt. Bei Schlechtwetter werden die Arbeiten auf Montag, 16., oder Dienstag, 17. August 2021, verschoben.

Wir danken für das Verständnis und bitten um Kenntnisnahme.

Schwellenkorporation Brienz

Publiziert am 05.08.2021

Baupublikation

Bauherrschaft: Remo Casagrande, Oberdorfstrasse 80, 3855 Brienz.

Projektverfasserin: Gisler Architektur AG, Sandstrasse 2, 3860 Meiringen.

Bauvorhaben: Neubau Wohnhaus, Neubau Aussenpool, Montage Fotovoltaik auf Dach. Bau einer Erstwohnung mit entsprechendem Grundbucheintrag.

Standort: Lehriweg 20, Parzelle Nr. 3701, Koordinaten 2’645’381 / 1’178’626, Wohnzone W2.

Schutzzone: Gewässerschutzbereich A.

Auflage- und Einsprachefrist bis 6. September 2021.

Auflagestelle: Gemeinde Brienz, Hauptstrasse 204, 3855 Brienz.

Es wird auf die Gesuchsakten und auf die aufgestellten Profile verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet beim Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli, Schloss 1, 3800 Interlaken, einzureichen. Bei Kollektiveinsprachen oder vervielfältigten und weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG). Verfügungen und Entscheide können im Amtsanzeiger oder im Amtsblatt veröffentlicht werden, wenn die Postzustellung wegen der grossen Zahl der eingelangten Einsprachen mit unverhältnismässigem Aufwand verbunden wäre (Art. 35d BauG).

Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli

Publiziert am 05.08.2021


Verlag Schlaefli & Maurer AG
Spielmatte 18
3800 Unterseen

Telefon 033 828 12 00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!