Grindelwald (6)

Baupublikation

Gesuchsteller und Projektverfasser: Bohren Hansotto, Regenmattenstrasse 45, 3818 Grindelwald.

Bauvorhaben: Umnutzung Weidhaus zu nicht landwirtschaftlicher Nutzung (nachträgliches Baugesuch).

Standort: Rinderstutzweg 14, Parzelle Nr. 2054, Koordinaten 2'647'280 / 1'165’176.

Nutzungszone: Landwirtschaftszone.

Schutzobjekt: nein.

Schutzzone allgemein: keine.

Gewässerschutzbereich: B.

Beanspruchte Ausnahmen: Bauen ausserhalb der Bauzone (Art. 24a RPG).

Auflage- und Einsprachestelle: Bauverwaltung, Spillstattstrasse 2, 3818 Grindelwald. Die Auflageakten können ebenfalls unter folgendem Link eingesehen werden: https://www.portal.ebau.apps.be.ch/public-instances?municipality=20604.

Auflage- und Einsprachefrist bis 27. Dezember 2022.

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet im Doppel innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist bei der Bauverwaltung Grindelwald, Spillstattstrasse 2, 3818 Grindelwald, einzureichen, ebenfalls allfällige Begehren um Lastenausgleich. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Auflage- und Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Grindelwald, 17. November 2022

Bauverwaltung Grindelwald

Publiziert am 01.12.2022

Baupublikation

Gesuchsteller: Schenk Matthias, Guggengasse 5, 3818 Grindelwald.

Projektverfasser: Kissling Adrian, Spillstattstrasse 69, 3818 Grindelwald.

Bauvorhaben: Neubau Carport.

Standort: Guggengasse 5, Parzelle Nr. 3465, Koordinaten 2'646'243 / 1'163’905.

Nutzungszone: Kernzone.

Schutzobjekt: nein.

Schutzzone allgemein: keine.

Gewässerschutzbereich: B.

Beanspruchte Ausnahmen: Unterschreitung Strassenabstand (Art. 80 SG bzw. Art. 23 GBR).

Auflage- und Einsprachestelle: Bauverwaltung, Spillstattstrasse 2, 3818 Grindelwald. Die Auflageakten können ebenfalls unter folgendem Link eingesehen werden: https://www.portal.ebau.apps.be.ch/public-instances?municipality=20604.

Auflage- und Einsprachefrist bis 27. Dezember 2022.

Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Profile verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet im Doppel innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist bei der Bauverwaltung Grindelwald, Spillstattstrasse 2, 3818 Grindelwald, einzureichen, ebenfalls allfällige Begehren um Lastenausgleich. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Auflage- und Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Grindelwald, 17. November 2022

Bauverwaltung Grindelwald

Publiziert am 01.12.2022

Baupublikation

Gesuchstellerin: Reis Marianne, Sonnenbergstrasse 15, 3013 Bern.

Projektverfasserin: Graf & Magnenat AG, Murtenstrasse 17, 3177 Laupen.

Bauvorhaben: Ersatz Ölheizung durch aussen aufgestellte Wärmepumpe.

Standort: Bodmiweg 14, Parzelle Nr. 3247, Koordinaten 2'646'009 / 1'164’071.

Nutzungszone: W2 Wohnzone 2.

Schutzobjekt: nein.

Schutzzone allgemein: keine.

Gewässerschutzbereich: B.

Beanspruchte Ausnahmen: keine.

Auflage- und Einsprachestelle: Bauverwaltung, Spillstattstrasse 2, 3818 Grindelwald. Die Auflageakten können ebenfalls unter folgendem Link eingesehen werden: https://www.portal.ebau.apps.be.ch/public-instances?municipality=20604.

Auflage- und Einsprachefrist bis 27. Dezember 2022.

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet im Doppel innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist bei der Bauverwaltung Grindelwald, Spillstattstrasse 2, 3818 Grindelwald, einzureichen.

Grindelwald, 17. November 2022

Bauverwaltung Grindelwald

Publiziert am 01.12.2022

Baupublikation

Bauherrschaft: Gebrüder Brawand AG, Grythstrasse 11, 3818 Grindelwald, vertreten durch Rechtsanwalt Ulrich Keusen, Bratschi AG, Bollwerk 15, 3001 Bern.

Projektverfasserin: Alpinice Bauplanung AG, Sandweg 1, 3818 Grindelwald.

Bauvorhaben: Abwasservorbehandlungsanlage Kieswerk Gryth zur Aufbereitung des Prozesswassers aus der Kiesaufbereitung, Auslauf in die Lütschine. Konzessionsgesuch für eine Gebrauchswassernutzung von öffentlichem Wasser (900 Liter / Minute während 40 Jahren) Hinweis: Das Bauvorhaben ist bereits ausgeführt.

Standort: Grythstrasse 11k, Parzelle Nr. 3795, Landwirtschaftszone, Koordinaten 2’645’784 / 1’163’175.

Schutzzonen: Gewässerschutzbereich Au, Naturschutzgebiet.

Ausnahmen:

  • Bauvorhaben ausserhalb der Bauzone (Art. 24 RPG )
  • Bauten und Anlagen am Gewässer (Art. 48 WBG )
  • Bauten und Anlagen im Freihalteraum Fliessgewässer (Art. 41c GSchV, Art. 25 GBR )
  • Ausnahmebewilligung für Eingriffe in Auengebiete von nationaler Bedeutung (Art. 18 Abs. 1bis und 1ter, Art. 21 und 22 NHG, Art. 4 und 5 Auenverordnung)
  • Dachgestaltung (Art. 40 Abs. 4 GBR)

Auflage- und Einsprachefrist bis 3. Januar 2023.

Auflagestelle: Gemeinde Grindelwald, Postfach 104, 3818 Grindelwald.

Elektronische Auflage: Die elektronischen Baugesuchsakten können im eBau-Portal des Kantons Bern eingesehen werden (www.portal.ebau.apps.be.ch). Gemäss Art. 28 Abs. 3 BewD sind die physischen Unterlagen rechtlich massgebend.

Es wird auf die Gesuchsakten und auf den bereits erstellten Bau verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sowie Lastenausgleichsbegehren sind schriftlich und begründet beim Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli, Schloss 1, 3800 Interlaken, einzureichen. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken (Art. 31 Abs. 4 BauG). Bei Kollektiveinsprachen oder vervielfältigten und weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG). Verfügungen und Entscheide können im Amtsanzeiger oder im Amtsblatt veröffentlicht werden, wenn die Postzustellung wegen der grossen Zahl der eingelangten Einsprachen mit unverhältnismässigem Aufwand verbunden wäre (Art. 35d BauG).

Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli

Publiziert am 01.12.2022

Einwohnergemeinde

Wasserverbrauch Gemeinde Grindelwald

Informationen und Weisungen zum sorgfältigen Wasserverbrauch in der Gemeinde Grindelwald

Die Bevölkerung ist grundsätzlich angehalten, mit dem Wasser sorgfältig umzugehen.

Gemäss dem Wasserversorgungsreglement der Gemeinde Grindelwald gilt: Alle am Gemeindenetz angeschlossenen Brunnen wie Tränkebrunnen, Zierbrunnen, Weiher, Biotope, freistehende Zapfstellen etc. müssen in der Zeit vom 1. Dezember 2022 bis 31. März 2023 abgestellt werden (gemäss Art. 12 Abs. 4 Wasserversorgungsreglement). Dasselbe gilt auch bei ungenutzten landwirtschaftlichen Gebäuden. Die Wasserhauszuleitungen und die oben erwähnten angeschlossenen Brunnen usw. müssen frostsicher und die sanitären Anlagen, wo nötig, abstell- und entleerbar installiert sein. Bestehende Anlagen, die diese Forderungen nicht erfüllen, müssen umgebaut werden.

Das dauernde Laufenlassen von Wasser gegen das Einfrieren, sogenannte Frostläufe, sind verboten und werden seitens der Einwohnergemeinde geahndet.

Die Wasserversorgung wird ab dem 7. Dezember 2022 das ganze Versorgungsgebiet kontrollieren. Gemäss Art. 46 Abs. 1 des Wasserversorgungsreglements werden Widerhandlungen mit einer Busse von bis zu Fr. 5000.– bestraft.

Für den sorgfältigen Umgang mit dem Trinkwasser und für die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen dankt Ihnen die Wasserversorgung Grindelwald bestens.

Wasserversorgung Grindelwald

Publiziert am 01.12.2022

Baupublikation

Gesuchstellerin: Migrol AG, Badenerstrasse 569, 8048 Zürich.

Projektverfasserin: Makroplan GmbH, Sihlbruggstrasse 10, 6345 Neuheim.

Bauvorhaben: Änderung Reklame Tankstelle.

Standort: Grindelwaldstrasse 96, Parzelle Nr. 3515, Koordinaten 2'644'470 / 1'163’991.

Nutzungszone: WA3 Wohn- und Arbeitszone 3.

Schutzobjekt: nein.

Schutzzone allgemein: keine.

Gewässerschutzbereich: Au.

Beanspruchte Ausnahmen: Unterschreitung Strassenabstand (Art. 58 Abs. 1 Bst. b SV).

Auflage- und Einsprachestelle: Bauverwaltung, Spillstattstrasse 2, 3818 Grindelwald. Die Auflageakten können ebenfalls unter folgendem Link eingesehen werden: https://www.portal.ebau.apps.be.ch/public-instances?municipality=20604

Auflage- und Einsprachefrist bis 3. Januar 2023.

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet im Doppel innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist bei der Bauverwaltung Grindelwald, Spillstattstrasse 2, 3818 Grindelwald, einzureichen, ebenfalls allfällige Begehren um Lastenausgleich. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Auflage- und Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Grindelwald, 28. November 2022

Bauverwaltung Grindelwald

Publiziert am 01.12.2022


Verlag Schlaefli & Maurer AG
Spielmatte 18
3800 Unterseen

Telefon 033 828 12 00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Öffnungszeiten:
Montag – Freitag
08.00 – 12.00 und 13.30 – 17.00 Uhr