Lauterbrunnen (12)

Einwohnergemeinde

Aufhebung Gräber Jahrgang 1993 und älter

Friedhof Lauterbrunnen

Die Gräber aus dem Jahr 1993 und älter werden infolge Ablaufs der gesetzlichen Frist der Grabesruhe
aufgehoben. Die entsprechenden Grabreihen werden mit Tafeln gekennzeichnet.

Wir ersuchen die Angehörigen, die Gräber und Grabsteine bis zum 30. April 2024 zu räumen. Nach Ablauf dieser Frist wird über die Grabstätten verfügt.

Einwohnergemeinde Lauterbrunnen

Publiziert am 11.04.2024

Einwohnergemeinde

Erwahrung Wahlergebnis vom 3. März 2024

Am 3. März 2024 hat die Urnenwahl für ein Mitglied aus der ganzen Gemeinde in den Gemeinderat stattgefunden.

Markus Zimmerli wurde mit 372 Stimmen gewählt. Das Wahlergebnis wurde im Anzeiger Interlaken vom 7. März 2024 publiziert.

Gemäss Art. 64 Organisationsreglement der Gemeinde Lauterbrunnen sind Beschwerden gegen Wahlsachen binnen 10 Tagen einzureichen. Die Frist beginnt am Tag nach der Urnenwahl, somit am 4. März, und endete am 14. März 2024.

Bis am 14. März 2024 ist keine Beschwerde eingegangen. Der Gemeinderat hat anlässlich seiner Sitzung vom 2. April 2024 das Wahlresultat erwahrt.

Wir bitten die Bevölkerung um Kenntnisnahme.

Die Gemeindeschreiberin

Publiziert am 11.04.2024

Baupublikation

Gesuchstellerin: Graf Bauberatung GmbH, Haus Arba, 3823 Wengen.

Projektverfasser: Philip Stucki, Untere Bönigstrasse 10a, 3800 Interlaken.

Bauvorhaben: Abbruch erhaltenswertes Wohnhaus.

Standort: Wengen, Im Gruebi, Gebäude Nr. 1442, Parzelle Nr. 1720, Koordinaten 2'636'932 / 1'161'969, Kernzone, erhaltenswertes Objekt.

Schutzzone: Gewässerschutzzone Au.

Ausnahmen: keine.

Auflagestellen:

  • Gemeindeverwaltung Lauterbrunnen, 3822 Lauterbrunnen
  • Tourismusbüro Wengen, 3823 Wengen

Einsprachestelle: Bauverwaltung Lauterbrunnen, Gsteigermatte 459b, 3822 Lauterbrunnen.

Auflage- und Einsprachefrist vom 5. April bis 6. Mai 2024.

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen, ebenfalls allfällige Begehren um Lastenausgleich. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Bauverwaltung Lauterbrunnen

Publiziert am 11.04.2024

Einwohnergemeinde

Photovoltaik-Grossanlage im Schilt, Gimmelwald, «SchiltSolar», Referendum

Bekanntmachung gemäss Art. 45 ff. Gemeindeverordnung in Verbindung mit Art. 36a Organisationsreglement

Zustandekommen des Referendums über das Projekt Photovoltaik-Grossanlage im Schilt, Gimmelwald, «SchiltSolar»

Der Gemeinderat hat gestützt auf Art. 14 Abs. 2 in Verbindung mit Art. 36a-c OgR die Zustimmung der Gemeinde gemäss Art. 71a Abs. 3 Energiegesetz zur Photovoltaik-Grossanlage im Schilt, Gimmelwald, «SchiltSolar», erteilt. Dieser Beschluss wurde im Anzeiger Interlaken vom 22. Februar 2024 mit Hinweis darauf, dass gegen diesen Beschluss das Referendum ergriffen werden kann, publiziert. Innerhalb der gesetzten Frist wurde das Referendum von 348 Stimmberechtigten unterzeichnet. Das Referendum ist somit zustande gekommen. Das Projekt Photovoltaik-Grossanlage im Schilt, Gimmelwald, «SchiltSolar», wird den Stimmberechtigten an der Gemeindeversammlung vom 17. Juni 2024 zum Beschluss vorgelegt.

Wir bitten die Bevölkerung um Kenntnisnahme.

Der Gemeinderat

Publiziert am 04.04.2024

Baupublikation

Gesuchsteller: Werner Imboden, Eyelti 201g, 3822 Lauterbrunnen.

Projektverfasserin: kolb + walther AG, Ägerten 1078c, 3825 Mürren.

Bauvorhaben: Sanierung des Wärmeerzeugers durch eine Luft-Wasser-Split-Wärmepumpe.

Standort: Lauterbrunnen, Eyelti, Gebäude Nr. 201g, Parzelle Nr. 5883, Koordinaten 2'636'167 / 1'160'130, Wohn- und Gewerbezone.

Schutzzone: Gewässerschutzzone Au.

Ausnahmen: keine.

Auflagestellen: Gemeindeverwaltung Lauterbrunnen, 3822 Lauterbrunnen.

Einsprachestelle: Bauverwaltung Lauterbrunnen, Gsteigermatte 459b, 3822 Lauterbrunnen.

Auflage- und Einsprachefrist vom 2. April bis 1. Mai 2024.

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen, ebenfalls allfällige Begehren um Lastenausgleich. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Bauverwaltung Lauterbrunnen

Publiziert am 04.04.2024

Baupublikation

Gesuchstellerin und Projektverfasserin: Saaner Bau und Immobilien AG, Thomas Zaugg, Reidenbach 281, 3766 Boltigen.

Bauvorhaben: Take-away-Betrieb für die Sommersaison (mobile Sandwichbar ohne andere baulichen Massnahmen an bestehendem Gebäude. Gesuch aufgrund Nichteinhaltens des Mindestabstandes von 5 m zur Kantonsstrasse).

Standort: Lauterbrunnen, Beim Pfrundhaus, Gebäude Nr. 429a, Parzelle Nr. 1032, Koordinaten 2'635'919 / 1'160'304, Hotelzone Hb.

Schutzzone: Gewässerschutzzone Au.

Schutzobjekt: Erhaltenswertes K-Objekt.

Ausnahmen: Ausnahme zu Art. 11, Anhang A151 GBR i.V. mit Art. 80 SG.

Auflagestelle: Gemeindeverwaltung Lauterbrunnen, 3822 Lauterbrunnen.

Einsprachestelle: Bauverwaltung Lauterbrunnen, Gsteigermatte 459b, 3822 Lauterbrunnen.

Auflage- und Einsprachefrist vom 2. April bis 1. Mai 2024.

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen, ebenfalls allfällige Begehren um Lastenausgleich. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Bauverwaltung Lauterbrunnen

Publiziert am 04.04.2024

Baupublikation

Gesuchsteller: Dario Nussbaumer, Stocki 159b, 3822 Lauterbrunnen.

Projektverfasser: Fischer Heizungen Sanitär und Planungen, Marcel Fischer, Grindelwaldstrasse 62, 3818 Grindelwald.

Bauvorhaben: Ersatz Ölheizung durch aussen aufgestellte Luft-Wasser-Wärmepumpe.

Standort: Lauterbrunnen, Stocki, Gebäude Nr. 159b, Parzelle Nr. 2096, Koordinaten 2'636'246 / 1'160'585, Wohnzone.

Schutzzone: Gewässerschutzzone Au.

Ausnahmen: keine.

Auflagestelle: Gemeindeverwaltung Lauterbrunnen, 3822 Lauterbrunnen.

Einsprachestelle: Bauverwaltung Lauterbrunnen, Gsteigermatte 459b, 3822 Lauterbrunnen.

Auflage- und Einsprachefrist vom 29. März bis 1. Mai 2024.

Es wird auf die Gesuchsakten und die aufgestellten Profile verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen, ebenfalls allfällige Begehren um Lastenausgleich. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Bauverwaltung Lauterbrunnen

Publiziert am 04.04.2024

Baupublikation

Gesuchsteller: Julian von Allmen, Rütti 599, 3824 Stechelberg.

Projektverfasserin: von Allmen + Bossard AG, Aeschmad 220e, 3822 Lauterbrunnen.

Bauvorhaben: Einbauen eines Schiebetors in der Westfassade. Umnutzung des nicht mehr genutzten Stalls in eine kleine Werkstatt.

Standort: Stechelberg, Rütti, Gebäude Nr. 599, Parzelle Nr. 415, Koordinaten 2'635'675 / 1'155'057, Landwirtschaftszone.

Schutzzone: Gewässerschutzzone Au.

Ausnahmen: Art. 24 RPG Bauen ausserhalb der Bauzone.

Auflagestellen: Gemeindeverwaltung Lauterbrunnen, 3822 Lauterbrunnen.

Einsprachestelle: Bauverwaltung Lauterbrunnen, Gsteigermatte 459b, 3822 Lauterbrunnen.

Auflage- und Einsprachefrist vom 29. März bis 1. Mai 2024.

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen, ebenfalls allfällige Begehren um Lastenausgleich. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Bauverwaltung Lauterbrunnen

Publiziert am 04.04.2024

Einwohnergemeinde

Aufhebung Gräber Jahrgang 1993 und älter

Friedhof Lauterbrunnen

Die Gräber aus dem Jahr 1993 und älter werden infolge Ablaufs der gesetzlichen Frist der Grabesruhe
aufgehoben. Die entsprechenden Grabreihen werden mit Tafeln gekennzeichnet.

Wir ersuchen die Angehörigen, die Gräber und Grabsteine bis zum 30. April 2024 zu räumen. Nach Ablauf dieser Frist wird über die Grabstätten verfügt.

Einwohnergemeinde Lauterbrunnen

Publiziert am 04.04.2024

Einwohnergemeinde/Gemischte Gemeinde

Informationsveranstaltung Schulsozialarbeit

Vollständige Publikation siehe unter «Wilderswil».

Arbeitsgruppe SSA

Publiziert am 04.04.2024

Baupublikation

Gesuchstellerin: Graf Bauberatung GmbH, Haus Arba, 3823 Wengen.

Projektverfasser: Philip Stucki, Untere Bönigstrasse 10a, 3800 Interlaken.

Bauvorhaben: Abbruch erhaltenswertes Wohnhaus.

Standort: Wengen, Im Gruebi, Gebäude Nr. 1442, Parzelle Nr. 1720, Koordinaten 2'636'932 / 1'161'969, Kernzone, erhaltenswertes Objekt.

Schutzzone: Gewässerschutzzone Au.

Ausnahmen: keine.

Auflagestellen:

  • Gemeindeverwaltung Lauterbrunnen, 3822 Lauterbrunnen
  • Tourismusbüro Wengen, 3823 Wengen

Einsprachestelle: Bauverwaltung Lauterbrunnen, Gsteigermatte 459b, 3822 Lauterbrunnen.

Auflage- und Einsprachefrist vom 5. April bis 6. Mai 2024.

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen, ebenfalls allfällige Begehren um Lastenausgleich. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Bauverwaltung Lauterbrunnen

Publiziert am 04.04.2024

Baupublikation

Gesuchstellerin: STWEG Balmi, Niedrimatten 976a, 3825 Mürren.

Projektverfasser: Fischer Heizungen, Sanitär und Planungen, Grindelwaldstrasse 62, 3818 Grindelwald.

Bauvorhaben: Ersatz Ölheizung durch eine Pelletheizung sowie Erstellen einer neuen thermischen Solaranlage am Balkongeländer Süd.

Standort: Mürren, Niedrimatten, Gebäude Nr. 976a, Parzelle Nr. 4607, Koordinaten 2'634'916 / 1'156'488, Wohnzone.

Schutzzone: Gewässerschutzzone Au.

Ausnahmen: keine.

Auflagestellen:

  • Gemeindeverwaltung Lauterbrunnen, 3822 Lauterbrunnen
  • Tourismusbüro Mürren, 3825 Mürren

Einsprachestelle: Bauverwaltung Lauterbrunnen, Gsteigermatte 459b, 3822 Lauterbrunnen.

Auflage- und Einsprachefrist vom 2. April bis 1. Mai 2024.

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflage- und Einsprachefrist einzureichen, ebenfalls allfällige Begehren um Lastenausgleich. Lastenausgleichsansprüche, die nicht innert der Einsprachefrist angemeldet werden, verwirken. Bei Kollektiveinsprachen und vervielfältigten oder weitgehend identischen Einsprachen ist anzugeben, wer befugt ist, die Einsprechergruppe rechtsverbindlich zu vertreten (Art. 35b BauG).

Bauverwaltung Lauterbrunnen

Publiziert am 04.04.2024


Verlag Schlaefli & Maurer AG
Spielmatte 18
3800 Unterseen

Telefon 033 828 12 00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Öffnungszeiten:
Montag – Freitag
08.00 – 12.00 und 13.30 – 17.00 Uhr